Die Vereinssportseiten für Braunschweig [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Eishockey
Basketball
American Football
Tennis
Schwimmen
Tischtennis
Handball
Schießen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Gleitschirmfliegen: (Deutscher Hängegleiterverband e.V. (DHV) im DAeC)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle München
Sturm auf dem Peloponnes

Pressemitteilung
Griechenland / Kalavrita (DHV) - Der dritte Lauf der Paragliding World Cup Serie fand in einem der besten Fluggebiete Griechenlands statt. Die Erwartungen der angereisten Piloten waren dementsprechend hoch, da für die meisten World Cup Piloten der Peloponnes zudem auch noch fliegerisches Neuland bedeutete. Ein Tiefdruckgebiet über der Türkei vereitelte jedoch mit stürmischen Winden eine Woche lang alle fliegerischen Aktivitäten.

Der Paragliding World Cup muss seit langer Zeit wieder den Ausfall eines gesamten Wettbewerbs beklagen. Während der sieben angesetzten Wettbewerbstage des Griechenland-Events vom 08. bis 14.06. sorgte ein Tiefdruckgebiet über der Türkei für extreme Windgeschwindigkeiten über den Bergen des Peloponnes. Starke Böen am Startplatz mit bis zu 90 Kilometern pro Stunde ließen den Verantwortlichen keine andere Wahl, als täglich die geplanten Durchgänge abzusagen. „Die Entscheidung, keinen Durchgang zu fliegen, war vollkommen korrekt. Bei solchen extremen Bedingungen kann man 128 Piloten nicht einfach starten lassen. Unfälle wären sonst kaum vermeidbar gewesen“, urteilt der deutsche Teamchef Stefan Mast über die täglichen Absagen der Rennen.

Das Deutsche Team war mit zwölf Piloten nach Kalavrita gereist und stellte nach der Schweiz damit die zweitgrößte Mannschaft. Für die Piloten der Nationalmannschaft sollte der World Cup in Griechenland der vorletzte Formtest vor der Weltmeisterschaft in Portugal werden. Jetzt bleibt den fünf nominierten Piloten - Oliver Rössel (Oberstdorf), Achim Joos (Kempten), Norman Lausch (Jena), Torsten Siegel (Tettnang) und Stefan Traut (Immenstadt) - noch der World Cup in Frankreich als letzter Test vor der Weltmeisterschaft. Vom 29.06. bis 05.07. findet in La Clusaz der vierte World Cup Event statt. In der hochalpinen Bergregion werden, ähnlich wie beim World Cup in der Schweiz, schnelle Flüge und lange Aufgaben erwartet. „Mit weniger Wind und guten Flugbedingungen können dort leicht Strecken über 100 Kilometer geflogen werden. Nach Griechenland sollten wir dort wieder mehr Glück mit dem Wetter haben“, hofft der Tettnanger Profipilot Torsten Siegel.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 45445 mal abgerufen!
Autor: hh
Artikel vom 17.06.2003, 15:28 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1010815 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 05.08. (Deutscher Hängegleiterverband e.V. (DHV) im DAeC)
Internationale Deutsche Meisterschaft 2013 - Drachenfliegen
- 27.08. (Deutscher Hängegleiterverband e.V. (DHV) im DAeC)
Die Deutschen Meister im Gleitschirmfliegen stehen fest
- 30.03. (Deutscher Hängegleiterverband e.V. (DHV) im DAeC)
Gleitschirm Weltmeisterschaft 2005
- 29.06. (Deutscher Hängegleiterverband e.V. (DHV) im DAeC)
Oliver Rössel übernimmt World Cup Führung
- 04.06. (Deutscher Hängegleiterverband e.V. (DHV) im DAeC)
Weltmeisterschaften im Drachenfliegen in Österreich
- 14.04. (Deutscher Hängegleiterverband e.V. (DHV) im DAeC)
Paragliding World Cup
- 24.09. (Deutscher Hängegleiterverband e.V. (DHV) im DAeC)
Die deutsche Meisterschaft im Drachen- und Gleitschirm-Streckenfliegen ist entschieden
- 07.07. (Deutscher Hängegleiterverband e.V. (DHV) im DAeC)
Paragliding World Cup: Geglückte Generalprobe vor der WM
  Gewinnspiel
Welcher ehemalige deutsche Nationalspieler trug den Spitznamen "Tante Käthe"
Karl Heinz Rummenigge
Rudi Völler
Felix Magath
Berti Vogts
  Das Aktuelle Zitat
Gerhard Mayer-Vorfelder
Hätten wir 1918 die deutschen Kolonien nicht verloren, hätten wir heute in der Nationalmannschaft wahrscheinlich auch nur Spieler aus Deutsch-Südwest.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016