Die Vereinssportseiten für Braunschweig [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Eishockey
Basketball
American Football
Tennis
Schwimmen
Tischtennis
Handball
Schießen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Kegeln: (SKV Stadtallendorf 1952 e.V.)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Marburg
 
Stadtallendorfer Jugendkegler Michael Gwosc nutzt den Heimvorteil: Bezirksmeister!

[am] Mit der Ausrichtung der diesjährigen Jugend-Bezirksmeisterschaften hatte sich der heimische SKV 1952 Stadtallendorf erhofft, die Chancen auf eine Qualifikation der eigenen A- und B-Jugendlichen für die Hessischen Meisterschaften zu erhöhen. Die Rechnung ging mit insgesamt 5 Qualifizierten voll auf. Mehr noch: Zwei Bronze- und eine Goldmedaille sprangen am Ende heraus!

Insgesamt schickten die Industriestädter vier B- und zwei A-Jugendliche in den Einzeldisziplinen ins Rennen. Bei der B-Jugend (11 – 14 Jahre, Spielgerät kleine Vollkugel) konnten sich im Vorlauf noch alle Stadtallendorfer Starter für den Endlauf qualifizieren: Stark zeigten sich vor allem Marcel Weber (497 LP / 1.) und Florian Illenseer (494 LP / 2.), die beide eine neue persönlicher Bestleis-tung spielten. Aber auch Michael Gwosc (487 LP / 3.), Michael Ziegelowski (462 LP / 5.) und Richard Feller (417 LP / 6.) konnten überzeugen. Im Endlauf - der in umgekehrter Reihenfolge ohne Ergebnisaddition stattfand - kehrte sich jedoch das Bild: Dem Vorlaufs-Ersten Marcel war der Druck der guten Vorlaufsplatzierung zu spüren und mit 452 LP schied er als Fünfter aus, genau wie Richard, der sich aber mit 429 LP (6.) persönlich verbessern konnte. Auch Florian – der vor dem ersten Lauf noch als Favorit galt – spielte im zweiten Durchgang schwächer und sich um ei-nen begehrten Platz auf dem Treppchen. Sein Vierter Platz (469 LP) sicherte ihm aber zumindest das Ticket zu den Hessischen Meisterschaften. Der junge Ziegelowski spielte dagegen im Endlauf stark auf und verbesserte sich um 20 LP auf 482 LP, was am Ende die Bronzemedaille bedeuten sollte. Höhepunkt dieser Disziplin war aber der entfesselnd spielende Michael Gwosc, der sich mit 494 LP überraschend den Bezirksmeister-Titel vor Marc Arnold vom SKV Waldeck (489 LP / 2.) sicherte.

Für die A-Jugend (15 – 18 Jahre, Spielgerät große Vollkugel) gingen die Routiniers Robert Herb-ski und Sebastian Gruschka an den Start, die beide bereits in der laufenden Saison bei den Her-ren-Mannschaften eingesetzt wurden: Sebastian konnte im Vorlauf nicht überzeugen, schaffte aber in einem schwachen Teilnehmerfeld mit 666 LP als Fünfter die Qualifikation in den Endlauf der besten Acht. Robert nutzte dagegen den Heimvorteil voll aus und spielte mit 759 LP nicht nur das beste Vorlaufsergebnis, sondern auch über 50 LP mehr als der Zweitplazierte. Weiterhin konnten sich die heimischen Jugendkegler Patrick Jilke (676 LP / 4.) und Dominik Brühl (657 LP / 6.) von der KSG Hinterland qualifizieren. Der Endlauf wurde dann zum Nervenkrimi: Zunächst zeigte Se-bastian sein eigentliches Können, spielte mit 707 LP ein gutes Ergebnis und qualifizierte sich als Vierter zu den "Hessischen". Im Schlussblock aber startete der Stadtallendorfer Favorit Robert sehr verhalten und ermöglichte dem Bahn-Nachbar Patrick einen Gleichstand, den dieser auf der zweiten Bahn sogar in eine Führung umwandelte. So sehr sich der junge Stadtallendorfer auf den letzten beiden Bahnen auch mühte – Jilke wusste stets zu kontern und gab den Vorsprung nicht mehr her. Mit 749 LP sicherte er sich den Bezirksmeister-Titel vor Mike Dolle vom KSV Baunatal (720 LP / 2.). Robert fehlte am Ende lediglich 1 LP, doch auch mit dem dritten Platz konnte er zu-frieden sein.

Mit überzeugenden Leistungen konnten die jungen Stadtallendorfer Sportkegler einmal mehr beweisen, dass mit ihnen zu rechnen ist – vor allem bei den anstehenden Hessischen Jugendmeis-terschaften, die am 16./17. April in Fulda und Steinhaus/Rhön ausgetragen werden.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 11617 mal abgerufen!
Autor: chsc
Artikel vom 09.03.2005, 00:02 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1016770 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 08.09. (SKV Stadtallendorf 1952 e.V.)
Damen und Herren Reserve greifen ins Ligageschehen ein
- 03.09. (SKV Stadtallendorf 1952 e.V.)
Das war milde ausgedrückt "gar nicht nach Maß"!
- 31.08. (SKV Stadtallendorf 1952 e.V.)
Nur noch wenige Tage bis zum Saisonstart!
- 31.08. (SKV Stadtallendorf 1952 e.V.)
Einladung zum III. Industriepokal
- 21.08. (SKV Stadtallendorf 1952 e.V.)
Letztes Testspiel vor Rundenbeginn
- 18.08. (SKV Stadtallendorf 1952 e.V.)
SG zeigt sich schon fast topfit in der Vorbereitung
- 15.08. (SKV Stadtallendorf 1952 e.V.)
II. Stadtallendorfer Benefizturnier war ein voller Erfolg
- 07.08. (SKV Stadtallendorf 1952 e.V.)
II. Stadtallendorfer Benefizturnier
  Gewinnspiel
Wie viele Spieler gehören einer Fußballmannschaft an?
12
11
10
9
  Das Aktuelle Zitat
Kevin Keegan
Steve McMamanam wird mit Steve Highway verglichen, dabei ist er überhaupt nicht wie er, und ich weiß auch warum: Weil er ein bisschen anders ist.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016