Die Vereinssportseiten für Braunschweig [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Eishockey
Basketball
American Football
Tennis
Schwimmen
Tischtennis
Handball
Schießen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Sport allgemein: (DLRG Kiel e.V.)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Kiel
 
Wasserrettungseinsatz am Dietrichsdorfer Strand

(Kiel-Dietrichsdorf, den 09.Juni 2007) Eine 30-jährige Frau vermisste am Samstagnachmittag Ihren Vater, der nach mehr als zwei Stunden nicht vom Schwimmen am Dietrichsdorfer Strand zurückkam. Die Jugend der Deutschen Lebens-Rettungs- Gesellschaft (DLRG) Kiel führte eine Kinder- und Jugendaktion durch, als die besorgte Frau gegen 15.45 Uhr die nahe gelegene DLRG-Geschäftsstelle erreichte. Sofort eilten die Rettungsschwimmer Lukas Zarling und Martin Friele zu dem unbewachten Strand, um mit der Suche nach dem etwa 60-jährigen Mann zu beginnen. Kurz darauf erreichte die ebenfalls alarmierte Wasserschutzpolizei den Dietrichsdorfer Strand und begann die wasserseitige Suche nach dem Mann. Der Kieler wurde nach kurzer Zeit durch die DLRG weit ausserhalb des Strandbereiches in ca. 300m Entfernung an der Muschelzuchtanlage gesichtet. Dieser war sehr verwundert, als ihn einer der Rettungsschwimmer erreichte und verweigerte die Hilfe durch die DLRG und Wasserschutzpolizei. Da offensichtlich keine Notlage bestand, brachen die Polizisten ihren Einsatz ab. Die heraneilenden Kräfte der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) hatten fast den Strand erreicht, als sie die Nachricht über das Auffinden des Mannes erhielten. So konnten der in Laboe stationierte Seenotrettungskreuzer Berlin und ein Seenotrettungsboot aus Schilksee ebenfalls ihren Rückweg antreten. Begleitet von dem jungen Rettungsschwimmer kam der Mann wohlbehalten wieder am Strand an. “In vielen Fällen können tödliche Badeunfälle nur durch ein schnelles Eingreifen anwesender Rettungsschwimmer verhindert werden. Eine der häufigsten Ursachen für Ertrinkungsunfälle ist dabei die Überschätzung der eigenen Kräfte.“, so Lukas Zarling. Obwohl der am Herz operierte Mann regelmäßig lange Strecken schwimmt, konnte er nur schwer durch die Rettungsschwimmer von dem richtigen Handeln seiner Tochter überzeugt werden. Die ehrenamtlichen Retter waren sehr erleichtert über den guten Ausgang der Rettungsaktion. Alleine im letzen Jahr sind über 600 Menschen in Deutschland ertrunken. Fast die Hälfte sind dabei Todesfälle von Menschen über 50 Jahre, so die Jahresbilanz der DLRG. Die Retter werben daher für eine Ausbildung zum Rettungsschwimmer, um auch so vor den Gefahren am und im Wasser zu sensibilisieren. Nähere Informationen zur Arbeit und dem Kursangebot der DLRG Kiel finden Sie im Internet unter www.Kiel.DLRG.de

TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 36650 mal abgerufen!
Bildergalerie zu diesem Artikel:
Schwimmen und Retten [zeigen]
Autor: flha
Artikel vom 10.06.2007, 08:32 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1004729 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 09.06. (DLRG Kiel e.V.)
Der DLRG/NIVEA-Kindergartentag in Kiel
- 13.11. (DLRG Kiel e.V.)
Jugendliche Rettungsschwimmer zeigten Ihr Können beim Tümmi-Cup 2007
- 23.05. (DLRG Kiel e.V.)
PSD Bank übergibt Einsatzfahrzeug
- 07.06. (DLRG Bezirk Dresden e.V.)
Elbebadetag in Dresden
- 25.11. (DLRG Bezirk Dresden e.V.)
Anmeldung zum 7. Dresdner Neujahrsschwimmen läuft
- 25.03. (Verein Itzehoer Sportkegler (VISK) e.V.)
DBKV: Hohe Ehrungen für ISVer Ledtje und Schümann
  Gewinnspiel
In welcher Disziplin errang Lars Riedel die Olympische Goldmedille 1996 in Atlanta?
Diskuswurf
Kugelstossen
Speerwurf
Hammerwurf
  Das Aktuelle Zitat
Andreas Brehme
Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016