Die Vereinssportseiten für Braunschweig [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Eishockey
Basketball
American Football
Tennis
Schwimmen
Tischtennis
Handball
Schießen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
American Football: (Fellbach Warriors)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Stuttgart
 
„Men in Orange“ konnten auch dieses Mal nicht überzeugen

Es ist wohl doch mehr als nur eine vorrübergehende Tiefphase. Gleich zu Beginn des Spiels durfte die Offense der Fellbach Warriors das Feld betreten doch sollte es ihnen nicht gelingen sich gegen die Defense der Kuchen Mammuts durchzusetzen.
Schon nach dem vierten erfolglosen Versuch die 10 Yards zu überwinden, ging das Ballrecht an die Gäste. Die wiederrum ihrerseits nach dem vierten Versuch ohne Raumgewinn ihrer Defense das Feld überließen. Durch einen gezielten Pass von QB Franz Heuchel (#19) auf Jens Kahle (#8) konnten sie einen Raumgewinn von 20 Yards erzielen. Uns so kämpften sie sich immer weiter an die Endzone der Kuchener heran. Nun galt es noch 14 Yards zu überbrücken. Doch nach drei gescheiterten Versuchen sollte ihnen ein Fieldgoal die ersten Punkte bringen. Leider misslang dieser Versuch und konnte von einem Spieler der Mammuts abgefangen werden, der das Ei dann weit über das Feld bis zur 30 Yardline auf Warriorsseite zurücktragen konnte bis er letztlich noch gestoppt wurde. Nun wurde die Defense der Warriors stark gefordert.
Gelang es der gegnerischen Offense doch nun sich gefährlich nahe an die Warriors-Endzone zu kommen. Noch 25 Yards. Noch 19 Yards. Neun Yards vor der Endzone kann Armin (AJ) Lutz (#17) den Ballträger der Mammuts dann gerade noch stoppen. Doch schon im nächsten Versuch gelingt es den Kuchen Mammuts den ersten Touchdown in diesem Spiel zu machen und sich somit auch die ersten Punkte zu holen. Der Extrapunkt gelang jedoch nicht. 0:6 für die Gäste.
Nun war die Fellbacher Offense wieder am Zug. Mit gut durchgeführten Laufspielzügen verschaffte RB Kevin-Lee Williams (#89) den Warriors zwei First downs. Doch die danach folgenden Versuche misslangen. Nun kam die Defense wieder ins Spiel. Sie gaben der gegnerischen Offense keine Gelegenheit einen Raumgewinn zu erzielen. Nochmals wechselte das Angriffsrecht doch erneut blieb die Fellbacher Offense erfolglos. Durch einen Punt im vierten Versuch gaben sie schließlich den Ball an die Mammuts zurück. Nun konnten diese sich in einem Laufspielzug von über 30 Yards in die Endzone der Warriors bringen. Touchdown für die Kuchen Mammuts. Der Extrapunktversuch schlug fehl. Damit stand das Ergebnis zur Halbzeit fest. 0:12 für die Gäste aus Kuchen.

Die zweite Halbzeit begann nicht besser, denn gleich zu Beginn setzte sich die Offense der Mammuts durch und erzielte einen weiteren Touchdown. Im Anschluss folgte eine TPC, die glückte und so gab es einen neuen Spielstand von 0:20 für die Kuchen Mammuts. Noch war das Spiel in vollem Gange und auf Seiten der Warriors hoffte man, sich ebenfalls Punkte zu sichern, um eine Niederlage zu verhindern. Die Offense der Fellbacher ging nun fest entschlossen aufs Feld und bewies ihren Willen durch sehr gute Pass- und Laufspielzüge, wobei sie sich näher und näher an die Kuchener Endzone brachte. Ein First down ums andere.
Noch fehlten ihnen acht Yards zum Touchdown. Es sollte also so richtig spannend werden. Doch nach dem vierten vergeblichen Versuch mussten sie das Angriffsrecht dann leider wieder abgeben. Nun hieß es für die Defense die Kuchener Offense nur nicht durchkommen zu lassen. Bis zur Mitte des Spielfeldes konnten sich die Mammuts vorkämpfen. 35 Yards waren für sie noch zu überwinden. Nun gelang es Markus Klink (#81) durch einen Quaterbacksack für einen Raumverlust von 10 Yards zu sorgen. Wieder und wieder konnten die Warriors es den Gegnern zwar schwer machen, aber dennoch errangen diese einen weiteren Touchdown. Die anschließende TPC schlug fehl. Neuer Spielstand 0:26.
In den letzten zwei Minuten setzte die Offense noch mal alles daran in die Endzone der Mammuts zu gelangen, wobei sie echten Kampfgeist zeigten. Doch leider ohne Erfolg. Schließlich beendete nach dem Ballwechsel der Quaterback der Kuchen Mammuts durch Abknieen das Spiel. Die „Men in Orange“ verloren das Spiel mit einem Endstand von 0:26.

Das nächste Spiel findet am Samstag, den 30.05.2009 statt. Bei diesem Heimspiel werden die Warriors auf den Tabellenführer (die Ravensburg Razorbacks) treffen. Das Auswärtspiel in Ravensburg haben sie bereits verloren, doch werden wir sehen, ob sie hier vielleicht ihren Heimvorteil nutzen können.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 18445 mal abgerufen!
Autor: phze
Artikel vom 26.05.2009, 12:37 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1014418 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 09.08. (Fellbach Warriors)
Warriors sichern sich den 2. Platz der Verbandsliga
- 25.07. (Fellbach Warriors)
PERFECT SEASON!
- 10.07. (Fellbach Warriors)
Juniors behalten weiße Weste!
- 03.07. (Fellbach Warriors)
Jugend übernimmt Tabellenführung!
- 30.05. (Fellbach Warriors)
Fellbach Warriors gewinnen ihr erstes Heimspiel mit 53:0!
- 17.05. (Fellbach Warriors)
Fellbach Warriors gewinnen in Bad Mergentheim!
- 17.05. (Fellbach Warriors)
Hart umkämpfter Sieg zum Saisonauftakt in Heilbronn!
- 24.03. (Fellbach Warriors)
BaWü Indoor FlagBowl 2010
  Gewinnspiel
Wie viele Punkte erhält man beim Basketball, wenn man von jenseits der Drei-Punkte-Linie in den Korb trifft?
3
2
2 und einen Freiwurf
Die Linie gibt es gar nicht
  Das Aktuelle Zitat
Andy Möller
Mein Problem ist, dass ich immer sehr selbstkritisch bin, auch mir selbst gegenüber.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016