Die Vereinssportseiten für Braunschweig [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Eishockey
Basketball
American Football
Tennis
Schwimmen
Tischtennis
Handball
Schießen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Schwimmen: (TSV Eintracht Stadtallendorf)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Marburg
 
Wetzlar Frühjahrsschwimmfest 2013

Darunter auch die Aktiven aus Stadtallendorf. Die Konkurrenz war stark, dennoch glänzte Jonathan Berneburg (Jg. 98) mit guten Zeiten über 100m Freistil (55,44), 50m Freistil (Vorlauf 24,77) im Finallauf legte er nochmal einen Schub Power drauf und erreichte mit der Zeit von 24.70 den zweiten Platz in der offenen Wertung.!!!! Eine neue Bestzeit gab es für ihn über 50m Schmetterling(27,43). Über 200m Freistil wurde er Zweiter mit der Zeit von 2:05,74. Mit diesen Zeiten erreichte bereits jetzt schon den Sprung nach vorne in der Deutschen Bestenliste und kann sich nun auf die DM in Berlin vorbereiten.
Levente Oppelland (Jg.97)überzeugte mit seinen Zeiten über 200m Schmetterling mit 2:24,50, 50m Schmetterling (29,98), 400m Freistil in 4:35,78 (Platz2)sowie 100m Schmetterling in 1:05,55. Mit diesen Zeiten hat er die Pflichtzeiten für die Hessischen Jahrgangsmeisterschaften erreicht und hat ebenfalls das Ticket für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften erreicht.
Ein weiterer Anwärter für die Deutschen Meisterschaften ist Fabian Kolar (Jg.94). Ihm gelang es seine Bestzeiten über 50m (28.11), 100m Vorlaufzeit (1:00,91)-im Finallauf die Zeit von 1:00,18, sowie über 200 m Schmetterling mit der Zeit von 2:14,91 zu verbessern.
Florian Schepp Jg. 96 ist auch dieses Jahr bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften dabei. Er ging über 100m Brust mit der Zeit von 1:10,06 im Vorlauf über 50m Brust mit der Zeit von 31,51 und im Finallauf mit der Zeit von 31,16 an den Start.
Für Beide bedeuten diese Leistungen ebenso das Ticket für die DM Mitte Juni in Berlin.
Ein ganz großer Sprung nach vorne gelang Paul Verstappen Jg. 99 auf den Bruststrecken mit einer Bestzeit nach der anderen. Er schwamm brillante Zeiten über 50m (36,38), 100m (1:21,10) und 200m Brust (2:53,98), sowie über 50m Rücken (39,09), 50m (39,09) und 100m Schmetterling (1:29,11). Damit erreichte er locker die Pflichtzeiten für die Hessischen Jahrgangszeiten und kam in der Deutschen Bestenliste unter die ersten 40, dass heißt, auch er ist ganz nah am Ticket für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften.
Moritz Nau Jg. 99 erreichte bei seinen Starts über 50m (39,48), 100m (1:23,17) und über 200m Rücken die Zeit von 3:00,18 gute persönliche Bestzeiten.
Julia Schudy Jg. 2000 steigerte ihre Bestzeiten über 200m Lagen (2:51,47) und über 50m Schmetterling (38,75). Desweiteren ging sie über die Bruststrecken an den Start (50m Brust-39,65—100m Brust- 1:28,13—200m Brust – Platz2) an den Start.
Julia Preis Jg. 2000 gelang es 5 neue Bestzeiten zu schwimmen. (50m Freistil-32,80, 100m Freistil-32,80, 200m Freistil-2:36,01, 50m Rücken-39,81, 100m Rücken-1:23,89). Julia hat somit die Pflichtzeiten für die Hessischen Jahrgangsmeisterschaften. Anna Frank Jg. 2000 ging mit ihren Vereinskameradinnen an den Start und schwamm nach einer krankheitsbedingten Trainingspause dicht an ihre Bestzeiten über 100m, 200m und 400m Freistil, sowie über 50m Rücken heran.
Alisia Ludwig Jg. 1999 startete über 50 und 100m Freistil, 50m, 100m und 200m Brust und 50m Schmetterling, wobei ihr über 50m Freistil und 50m Schmetterling neue Bestzeiten gelangen.
Daniela Schudy Jg. 96 gelang es bei diesem starken Teilnehmerfeld über 200m Brust der Sprung auf das Siegerpodest und erhielt Silber. Weiterhin stellte sie sich über 200m Lagen (2:49,10), 50m Brust (41,53) und 200m Freistil (2:24,78) der Konkurrenz.
Weitere Bestzeiten konnte Sarah Humrich Jg. 97 über 50m (33,30) und 100m Schmetterling mit der Zeit von 1:18,47 und über 50m Freistil (30,09) verbuchen. Weiterhin startete sie über 100m Freistil und 50m Rücken.
Fazit: Unsere Schwimmer werden vermutlich mit 6 Teilnehmern (Emanuel Nörrenberg Jg. ist ebenfalls qualifiziert) zur DM nach Berlin reisen. Trainer Wolfgang Schüddemage ist sehr zufrieden mit seinen Schwimmern.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 67265 mal abgerufen!
Autor: gadi
Artikel vom 12.03.2013, 19:59 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1013793 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 11.07. (TSV Eintracht Stadtallendorf)
Deutsche Freiwasser Elite traf sich in Hamburg
- 20.06. (TSV Eintracht Stadtallendorf)
Süddeutsche Meisterschaften 2016 im Freiwasser
- 24.03. (TSV Eintracht Stadtallendorf)
Stadtallendorfer Schwimmverein absolviert ersten Formtest
- 01.12. (TSV Eintracht Stadtallendorf)
Deutsche Meisterschaft der Masters in Essen 2013
- 17.11. (TSV Eintracht Stadtallendorf)
40 Jahre TSV Schwimmabteilung
- 12.11. (TSV Eintracht Stadtallendorf)
Hessenmeisterschaften in Baunatal und Wiesbaden
- 02.11. (TSV Eintracht Stadtallendorf)
Bezirksmeisterschaften/Bezirksjahrgangemeisterschaften in Stadtallendorf
- 02.09. (TSV Eintracht Stadtallendorf)
Stadtallendorfer Schwimmer starten beim 12. Waschteichlauf in Heimertshausen
  Gewinnspiel
Welche Mannschaft trägt ihre Heimspiele im Müngersdorfer Stadion aus?

Hamburger SV
TSV 1860 München
1. FC Köln
Borussia Dortmund
  Das Aktuelle Zitat
Karl-Heinz Körbel
Die Eintracht ist vom Pech begünstigt.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016