Die Vereinssportseiten für Braunschweig [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Eishockey
Basketball
American Football
Tennis
Schwimmen
Tischtennis
Handball
Schießen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Handball: (HSG Holstein Kiel/Kronshagen)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Kiel
 
Krabben gewinnen Auftaktspiel

Die Krabben der HSG Holstein Kiel/Kronshagen gewinnen ihr Auftaktspiel zur diesjährigen Oberligasaison mit sehr viel Mühe mit 28:27 (13:13) gegen TuS Aumühle/Wohltorf.

Wie das meistens im ersten Spiel ist, weiß man nicht genau, wie stark der Gegner und gerade die eigene Mannschaft ist. Die Krabben fingen das Spiel ein bißchen zu behäbig an, ließen sich durch das Tempo der Aumühlerinnen und der merkwürdigen Schiedsrichterentscheidungen merklich beeinflussen und lagen nach kurzer Zeit schon 1:5 zurück. Trainer Fritz Sünkler blieb nichts anderes übrig, alsbald seine Startformation zu verändern und es lief ein wenig besser. Zumindest so gut, dass die HSG den Rückstand nach und nach verringern konnte und zur Halbzeit ein 13:13 errang.
Zum Anfang der zweiten Spielhälfte lief der Ball besser in der eigenen Reihen, die Abwehr stand besser und Torfrau Tatjana Cornehl wehrte doch einige Bälle ab, die zu schnellen Gegenstoßtoren führten. Schnell wurde eine 3-Toreführung herrausgespielt. Beim 23:18 sah es schon nach einem einfachen Spiel aus, doch Aumühle verkürzte auf 23:21. Die Krabben legten wieder eine Schippe drauf und führten knapp 7 Minuten vor Schluss mit 27:22 und sogar noch 2 Minuten vor Abpfiff mit 28:24. Eine unnötige Hektik brachte den eingeplanten Sieg fast noch zum platzen. 30 Sekunden vor Schluss verkürzte Aumühle auf 28:27 und mit viel Dusel brachte die HSG die Spielzeit zu Ende. Im nächsten Spiel am kommenden Sonntag im Stadtderby gegen den TSV Altenholz wird man sich noch deutlicher strecken müssen.

Tore HSG: Agnieszka Szpila 8, Angela Gaber 5, Sabine Brinker 5, Wiebke Reimers 4/1, Svenja Sturm 2, Meike Gronau 2, Sonja Hansen 1 und Kerstin Sommer 1/1

Tore TuS: Marion Meschede 7/3, Sandra Korth 6/2, Juliane Pörnig 5/1, Bärbel Grell 5/1, Sylvie Schmenk 3 und Kristina Timmann 1


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 13450 mal abgerufen!
Autor: thho
Artikel vom 04.09.2005, 22:46 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1022705 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 12.03. (HSG Holstein Kiel/Kronshagen)
HSG Holstein empfängt Aufsteiger aus Münsterdorf
- 23.09. (HSG Holstein Kiel/Kronshagen)
Spiel fällt aus!!!
- 12.09. (HSG Holstein Kiel/Kronshagen)
Misslungenes Stadtderby!
- 26.08. (HSG Holstein Kiel/Kronshagen)
Krabben gut im Bild
- 20.08. (HSG Holstein Kiel/Kronshagen)
Krabben unterliegen Regionalligist
- 14.08. (HSG Holstein Kiel/Kronshagen)
HSG Holstein Turnierzweiter
- 10.08. (HSG Holstein Kiel/Kronshagen)
Handball-Oberligist HSG Holstein mit starken Neuzugang...
- 04.02. (HSG Holstein Kiel/Kronshagen)
Mitgliederversammlung der HSG Holstein Kiel/Kronshagen
  Gewinnspiel
Wie oft darf bei einer Biathlonstaffel nachgeladen werden, wenn man nicht alle Scheiben getroffen hat?
1 mal
kein mal
2 mal
3 mal
  Das Aktuelle Zitat
Hennes Weisweiler
Abseits es, wenn dat lange Arschloch zo spät abspielt. (gemeint war Günter Netzer)
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016