Die Vereinssportseiten für Braunschweig [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Eishockey
Basketball
American Football
Tennis
Schwimmen
Tischtennis
Handball
Schießen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Schwimmen: (SG Mittelhessen Schwimmen)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Gießen
Winterschwimmfest in Wetzlar

(12.12.2010) Ein sehr starkes Starterfeld hatte der TV Wetzlar zum Jahesabschluß am 11. und 12. Dezember zum 5. Wetzlarer Wintermeeting auf der 50m Bahn im Europabad in Wetzlar zusammen gebracht. Zu den 2450 Meldungen trug auch die SG Mittelhessen mit 105 Anmeldungen das Ihre bei. Zu dem vorletzten Wettkampf in diesem Jahr, am kommenden Wochenende steht noch ein Wettkampf in Offenbach auf dem Programm, hatte das Trainerteam der SG Mittelhessen 23 Aktive an den Start geschickt. Dabei wurde der eine oder andere Schwimmer auch schon einmal auf den nächsten schwimmerischen Höhepunkt hin, die deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Februar 2011, getestet. 67 neue persönliche Bestzeiten zeigen, dass die mittelhessischen Schwimmer auch zum Ende einer langen Saison noch hochmotiviert an den Start gingen.
Drei junge Schwimmer zwischen 8 und 10 Jahre starteten für die SGMH in Wetzlar. Der achtjährige Fritz Rostek (Jg 2002) von der KSG Bieber bestritt seinen ersten Wettkampf auf der langen Bahn. Sein bestes Resultat in dem großen Starterfeld erreichte er mit Platz 5 über 50m Brust (1:03,41). Noch einen Platz besser schnitt Hannah Scheer (Jg 2001) ab, die über 100m Freistil in 1:58,45 auf den vierten Rang schwamm. Fünf Jugendliche vertraten die SG Mittelhessen im Jahrgang 1999. Benito Marazzi überraschte dabei gegen starke Konkurrenz mit Platz 2 über 100m Brust in guten 1:42,08. Über 200m Brust und über 200m Freistil kam er noch jeweils auf den vierten Platz in seinem Jahrgang. Tabea Marauhn musste über 800m Freistil ran. Sie machte in 12:53,29 ihre Sache sehr gut. Sam Becker scheint nach seiner Erkältung wieder genesen zu sein. Jedenfalls sicherte er sich in Wetzlar mit guten 3:00,13 den ersten Platrz über 200m Lagen. Auch er musste schon einmal für die DMS proben und startete über 400m Lagen und 1500m Freistil. In der offenen Wertung hatte er keine Chance auf vordere Platzierungen, zeigte aber mit 6:16,11 bzw. 22:06,29 Perspektiven auf.
Achtmal startete der junge Biebertaler Raphael Philipp Keiner (Jg 98) und schwamm dabei acht neue Bestmarken auf der 50m Bahn. Erfreulich seine Zeit von 0:37,48 über 50m Freistil. Omar Ashoub (Jg 96) schwamm seine besten Zeiten mit 0:33,51 auf der 50m Schmetterlingstrecke und guten 0:31,22 über 50m Freistil. Kristin Abel (Jg 96) hatte bei ihrem Rennen über 100m Brust mit 1:35,72 etwas Pech und belegte leider "nur" den vierten Platz. Stark verbessert zeigte sich die junge Schwimmerin der KSG Bieber auch über 100m Freistil. Hier steigerte sie sich um 7 Sekunden auf 1:17,64. Simon Marauhn (Jg 95) bewältigte den 1500m Freistil-Marathoin in guten 21:15,82.
Daniel Fodor (Jg 95) kam über 100m Freistil in guten 1:01,76 nur knapp geschlagen auf Rang vier. Über 100m Rücken lieferte er in 1:16,62 eine weitere gute Leistung ab. Konstantin Agulov (Jg 1995) machte mit Platz 3 über 200m Rücken in 3:22,75 sehr positiv auf sich aufmerksam. Yahya Ashoub (Jg 94) wurde für sehr gute 3:02,16 über 200m Schmetterling mit der Bronzeplakette entlohnt. In 0:29,16 schwamm der junge geborene Ägypter erstmals über 50m Scvhmetterling unter 30 Sekunden. Auch über 50m Freistil schaffte er mit 0:29,07 zum erstenmal auf der langen Bahn diese Barriere. Ann Kristin Steion (Jg 89) siegte im Rennen über 200m Rücken in guten 2:57,69. In dem 57-köpfigen Teilnehmerfeld über 50m Schmetterling kam sie in 0:30,98 auf den achtbaren 5. Rang. auf der 800m Freistil- Strecke steigerte sie sich auf sehr gute 11:07,79. Mona Bohner (Jg 89) erschwamm sich über 200m Rücken in 2:59,69 die Silbermedaille. Marc Birkhölzer (Jg 87) schwamm über 400m Freistil in 5:12,74 in der offenen Wertung unter die Top 10. Über 100m Freistil hatte er sich mit 1:04,11 allerdings etwas mehr ausgerechnet.
Tobias Luh (Jg 85) überzeugte mit guten 0:34,76 über 50m Brust und 0:26,88 über 50m Freistil. Eine echte Verstärkung im Hinblick auf die kommenden Mannschafts-Titelkämpfe wird Norbert Teubner (Jg84) sein. Er feierte mit Platz 5 und 1:16,34 über 100m Brust sowie sehr guten 1:07,73 über 100m Rücken einen gelungenen Einstand im SGMH Team. Gleiches gilt für Thomas Mulitze. Er war in seinen jungen Jahren schon einmal für den Gießener SV aktiv und kehrte jetzt mit guten 1:09,78 über 100m Schmetterling auf die Wettkampfbühne zurück. Auch für ihn wäre eine DMS Einsatz auf dieser Strecke durchaus denkbar.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 44325 mal abgerufen!
Autor: ulri
Artikel vom 12.12.2010, 20:30 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 998535 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 12.04. (SG Mittelhessen Schwimmen)
Erneut Vereinsrekorde für Tjard Neumann und Ann-Kristin Stein
- 14.03. (SG Mittelhessen Schwimmen)
Ann-Kristin Stein auf Podestplatz
- 13.03. (SG Mittelhessen Schwimmen)
Zwei neue Vereinsrekorde beim Frühjahrsmeeting
- 21.02. (SG Mittelhessen Schwimmen)
Zweite Männermannschaft schlägt sich achtbar
- 13.02. (SG Mittelhessen Schwimmen)
Frauen steigen ab, Männer bleiben drin
- 23.01. (SG Mittelhessen Schwimmen)
Hessische Meisterschaften lange Strecken in Gießen
- 14.12. (SG Mittelhessen Schwimmen)
SGMH ehrt ihre Schwimmer des Jahres
- 05.12. (SG Mittelhessen Schwimmen)
Achtzehn Podestplätze in Bad Nauheim
  Gewinnspiel
Welchen Verein feuern die Fans an, wenn sie "Auf Ihr Knappen" rufen?
Borussia Dortmund
Hamburger SV
Schalke 04
Bayer Leverkusen
  Das Aktuelle Zitat
Thomas Hermann (SAT.1)
Die letzten zwei Heimspiele hat München 60 kein Tor gegen den VfL Bochum erzielt, heute schon zwei. Das ist eine Steigerung um 200 %.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016