Die Vereinssportseiten für Braunschweig [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Eishockey
Basketball
American Football
Tennis
Schwimmen
Tischtennis
Handball
Schießen
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Handball: (Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.)
Eine Nachricht aus dem Portal Freestyle Berlin
 
BadBoys verpassen EM-Gruppensieg

Die deutschen Handballer kamen im abschließenden Vorrundenspiel gegen Mazedonien in Zagreb in einem weiteren Krimi nicht über ein 25:25 (12:11) hinaus und verspielten damit eine sehr gute Ausgangsposition für die Hauptrunde. Ob die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) zwei oder drei Punkte in die zweite Turnierphase mitnimmt, entscheidet sich erst am Mittwochabend im Spiel Montenegro gegen Slowenien. Gegner der Mannschaft von Bundestrainer Christian Prokop in der Hauptrunde sind ab Freitag Ex-Weltmeister Spanien und Olympiasieger Dänemark und Außenseiter Tschechien. Bester deutscher Werfer gegen Mazedonien war der Kieler Steffen Weinhold mit sieben Toren.

"Mir geht es nicht ganz so gut. Wir hatten die Chance auf den Sieg, spielen es aber zu undiszipliniert in der letzten Szene", sagte Prokop in der ARD mit Blick auf den letzten deutschen Angriff, der nicht zum erhofften Sieg führte.

"Wir müssen von Beginn an mit Einsatz und Kämpferherz da sein", hatte Prokop vor dem Finale um den Gruppensieg gefordert. Dabei setzte er im Tor wieder auf Andreas Wolff, der kurzfristig nachnominierte Lemke durfte erstmals nach 3:42 Minuten ran.

Wie schon beim Krimi gegen Slowenien (25:25) kamen die Bad Boys schlecht ins Spiel. Gegen die trickreichen Mazedonier tat sich die deutsche Abwehr zunächst schwer, im Angriff leistete sich die DHB-Auswahl einige Fehlwürfe und technische Fehler. Die Folge war ein 2:5-Rückstand gegen den WM-15. (8.).

Doch dann steigerte sich Wolff immer weiter, Lemke stabilisierte den Mittelblock und brachte viel Emotion ins Spiel. Mit Worten und Gesten riss der Melsunger seine Mitspieler mit. So verwandelte der mit neun Europameistern angetretene Olympia-Dritte einen 5:7-Rückstand (16.) mit fünf Toren in Folge in eine 10:7-Führung (22.), auch weil der wurfgewaltige mazedonische Topstar Kiril Lazarov in der ersten Halbzeit nur zwei seiner acht Versuche verwandelte.

"Wir haben nicht gut begonnen. Aber wir haben dann mehr Sicherheit bekommen und einfache Tore gemacht", sagte Kapitän Uwe Gensheimer in der Halbzeitpause.

Allerdings wechselten beim DHB-Team auch nach dem Wechsel Licht und Schatten. Im Angriff wurden einige Aktionen zu überhastet abgeschlossen. Nach einer missglückten Aktion von Julius Kühn in Überzahl schlug DHB-Vizepräsident Bob Hanning vor Entsetzen die Hände vors Gesicht.

Prokop trieb seine Mannschaft immer wieder lautstark an und reagierte: Beim 16:19 (42.) brachte er Silvio Heinevetter für Wolff ins Tor und nahm eine Auszeit. "Wir müssen die Ruhe bewahren und brauchen mehr Überzeugung in unseren Aktionen", sagte der Bundestrainer. Seine Mannschaft setzte die Vorgabe zunächst um und glich durch Kreisläufer Hendrik Pekeler zum 20:20 (49.) aus, der starke Weinhold sorgte mit seinem siebten Treffer für die Führung (51.).

Es entwickelte sich eine umkämpfte Schlussphase, Patrick Wiencek leitete mit einer starken Defensivaktion den Treffer von Patrick Groetzki zum 24:23 ein (57.). Doch es blieb spannend, Mazedonien glich erneut aus (25:25/58.). 13 Sekunden vor Schluss parierte Heinevetrer gegen den freistehenden Kreisläufer Stojanche Stoilov und rettete damit wenigstens einen Zähler.

(Quelle und mehr unter www.dhb.de)


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 29382 mal abgerufen!
Autor: heop
Artikel vom 18.01.2018, 10:31 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5506 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1547993 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 19.02. (Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.)
Deutsche Junioren treffen bei EM auf Island, Schweden und Rumänien
- 31.01. (Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.)
Handballinklusiv nochmals erfolgreich!
- 26.01. (Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.)
Nach der EM ist vor der EM: Deutsche U18 trifft bei EM auf Spanien, Russland und Ungarn
- 25.01. (Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.)
Deutsche Nationalmannschaft scheitert bei EM an Spanien
- 22.01. (Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.)
Bad Boys kassieren gegen Dänemark erste Niederlage
- 20.01. (Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.)
Bad Boys starten erfolgreich in EM-Hauptrunde
- 16.01. (Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.)
Bad Boys kommen nach Leipzig, Dortmund und Japan
- 16.01. (Freundeskreis des Deutschen Handballs e.V.)
Nach Krimi und Videobeweis: Deutsche Handballer erreichen EM-Hauptrunde
  Gewinnspiel
Nach wie vielen Sprüngen im Weitsprungwettbewerb der Olympischen Spiele wird die Zahl der Finalisten von 12 auf 8 verringert?
nach 4 Sprüngen
nach 5 Sprüngen
Es wird überhaupt nicht verringert
nach 3 Sprüngen
  Das Aktuelle Zitat
Lothar "Emma" Emmerich
Gib mich die Kirsche!
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018