Artikelausdruck von Freestyle Braunschweig


Eishockey:
(BEV Ice Turtles - Braunschweiger EV Damen)

Ist der Bann gebrochen ?

 
Ist der Bann gebrochen?

Am vergangenen Sonntag war es endlich soweit. Die Braunschweig Turtles haben allen gezeigt, wie „Frau“ gewinnt. Auf dem Programm stand das lang erwartete Auswärtsspiel und Lokal-Derby gegen die Salzgitter Crazy-Cats, mit denen man in der letzten Saison noch eine Spielgemeinschaft hatte.

Von Beginn an bestimmten die Turtles das Spiel kamen aber über 1 : 1 nach dem ersten Drittel nicht hinaus. Trainer Frank Meyer schien jedoch in der Pause die passenden Worte gefunden zu haben, so dass seine Damen zum Anfang des zweiten Spielabschnittes richtig loslegten und schnell mit 1 : 3 davon zogen. In einer kleinen Schwächephase Mitte des Drittels sicherte die starke Braunschweiger Torfrau Katharina Kastner den Vorsprung der bis Ende des Drittels auf ein sicheres 1 : 5 erhöht wurde. Im letzten Abschnitt liessen es die Turtles etwas ruhiger laufen. Salzgitter konnte kurz vor Schluss in Überzahl zwar noch auf 2 : 5 verkürzen, am Sieg der Turtles änderte das aber nichts mehr.

So feierten Braunschweigs Damen nach Spielschluss mit den rund dreissig mitgereissten Fans, die schon während des Spieles mehr Stimmung machten als der Rest der mit gut zweihundert Zuschauern besuchten Eishalle.

Am Samstag 08.02.2003 findet das nächste Spiel der Turtles auf eigenem Eis gegen die Beach-Girls aus Timmendorf statt. Dieses Spiel findet unter dem Motto: “HOCHEY FOR KIDS“ für die Kinderkrebsstation des Kinderkrankenhaus Hollwedestr. statt. Ein üppiges Rahmenprogramm mit anschliessender After-Game-Party lässt den Besuch zum Erlebnis werden. Beginn 16.30 Uhr in der Eissporthalle Am Schützenplatz, Braunschweig.


Autor: mark
Artikel vom 28.01.2003, 00:00 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003