Artikelausdruck von Freestyle Braunschweig


Squash:
(Schängel Squash Club Koblenz)

1. Bundesliga Herren: 1. SRC Wiesental - Schängel SC Koblenz

Das Duell der Verfolger in Wiesental wird Aufschluss darüber geben, ob die Koblenzer vorzeitig die Karten für die Endrunde buchen können. Die Chancen hierfür stehen nicht schlecht, vorausgesetzt sie treten in bester Besetzung an: Ein Fragezeichen ist hinter Hansi Wiens zu setzen, der ja die Deutsche Einzelmeisterschaft wegen einer Verletzung an der Schlaghand absagen musste, die er sich beim Snowboarden zugezogen hat. Ohne Wiens stellt sich das Team von alleine auf, also mit Joseph Kneipp an Position 1, Hansi Seestaller, Andreas Hubbert und Uwe Peters. Die Wiesentaler werden vermutlich wieder Bradley Ball einsetzen, der in den Spielen gegen Stuttgarts Simon Baker überzeugte. Dennoch sind seine Erfolgsaussichten gegen Kneipp gering. Christian Bernard dagegen ist favorisiert gegen Seestaller. Dass der junge Johannes Voit gegen den Routinier Hubbert eine Chance haben wird, ist fraglich, ebenso dass Che Hohwieler gegen den zweiten Routinier im Team der Koblenzer, Uwe Peters, gewinnen kann. Ein Sieg des Schängel SC ist demnach wahrscheinlicher als ein Punktgewinn für die Wiesentaler.


Autor: hh
Artikel vom 31.01.2003, 12:28 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003