Artikelausdruck von Freestyle Braunschweig


Kickboxen:
(ICBO - International Chinese Boxing Organization)

Bericht - RATINGER FIGHT NIGHT

 
Promoter der Gala war Thaddäus Sienczak, der diese Veranstaltung zu einem Kampfsportereignis werden liess. 12 Kampfpaarungen, davon 2 Titelkämpfe, 2 Kampfkunst-Shows standen auf dem Programm. Unter den Zuschauern befand sich auch Kampfsport Prominenz wie I.C.B.O. Grossmeister Sigung Dr. Min Tah Jao, Grossmeister Yeo, Grossmeister Mijo Vajcek und Sifu Nihat Atamtürk, weiterhin waren vom weltweit bekannten Man Magazine, Jeroen Winters und Henk Verschuur an der Gala anwesend. Sie wurden alle für ihre Jahrelangen Bemühungen um die Kampfkunst geehrt.
EUROPAMEISTERSCHAFT - KICK BOXEN I.C.B.O., -63 kg, 10x2 min.
ARTUR KINDZORA vs. EDVIN ABDULAHI
Kindzora (Asia Ratingen) bewegte sich schnell und arbeitete mit Boxtechniken, denen Abdulahi (The Lions Brüssel) mit harten Haken und Lowkicks antwortete. Kindzora kam auch mit starken Lowkicks durch, die Abdulahi in Bedrängnis brachten. Beide Kämpfer arbeiteten schnell. Kindzora schlug Boxkombinationen und kam oft durch. Abdulahi konterte mit gefährlichen Kopfhaken. Kindzora konnte die Haken blocken und er bekam den Kampf immer mehr unter Kontrolle. Bis zum Ende der 10. Runde arbeitete Kindzora zielstrebig und Abdulahi hielt dagegen. Abduahi musste oft schwere Aufwärtshaken wegstecken, er klammerte um sich in gefährlichen Situationen zu retten. Das hohe Tempo hielten beide Kämpfer bis zum Ende aufrecht und so blieb der Kampf immer spannend. Nach zehn Runden ging Kindzora als einstimmiger Punktesieger hervor. Die Siegerehrung wurde von Henk Verschuur vom Man Magazine durchgeführt, er gratulierte beiden Kämpfer für die tolle Leistung im Ring und übergab Artur Kindzora seinen EM Gürtel. Somit neuer und alter Europameister im Kick Boxen Artur Kindzora.
DEUTSCHER TITELKAMPF - MUAY THAI I.C.B.O., -63 kg, 5x3 min.
MICHAEL BRÜGGEN vs. NASIM ALIEV
Aliev (Asia Ratingen) fing mit Box- und Trittkombinationen an zu arbeiten. Brüggen (Chinese Boxing Köln) konnte mit einer guten Deckungsarbeit, die Angriffe stoppen. Einige male trafen die Fäuste ans Ziel und schüttelten Brüggen ordentlich durch. Brüggen revanchierte sich mit Ellbogen. Beide Kämpfer gingen oftmals über ihre Grenzen hinaus. In Runde 2 kamen wieder harte Ellbogen zum Einsatz. In der Runde 3 steigerten sich Brüggen und Aliev. Sie schlugen mit verschiedenen Kombinationen aufeinander ein. Brüggen kam mit einem Ellbogen durch. Aliev trug einen Cut davon. Aliev wollte sich für den Cut revanchieren, er schlug ununterbrochen auf Brüggen ein. Aliev wollte ein K.o. erzwingen. Brüggen schlug mit und kam mit einem Haken durch. Aliev ging zu Boden und wurde ausgezählt. Michael Brüggen verteidigte seinen deutschen Muay Thai Titel erfolgreich durch K.o. in Runde 3. Beide Kämpfer haben sich einen sehr harten Kampf geliefert. Der Kampf liess an die berühmten Muay Thai Kämpfe in Bangkok erinnern.
Alle Resultate der Ratinger Fight Night unter www.championsfightnight.com


Autor: pewo
Artikel vom 23.02.2003, 10:16 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003