Artikelausdruck von Freestyle Braunschweig


Rollstuhlrugby:
(Handicap- Club ´99 Sachsen-Anhalt e. V.)

Berliner siegen beim "Bodden-Cup" in Greifswald

 
Berliner holten Bodden-Cup
Greifswalder Rollmöpse erreichten guten dritten Platz

Die Sportart Rollstuhl-Rugby ist noch nicht allzusehr bekannt. Um diesen Zustand zu ändern, kam es in Greifswald zum ersten Mal zu einem Turnier in Mecklenburg-Vorpommern.
Rollstuhl-Rugby Über 30 Rollstuhlfahrer und ca. 20 Betreuer fanden den Weg nach Greifswald, um an einem zum ersten Mal stattfindenden Rugby-Turnier in Mecklenburg-Vorpommern teilzunehmen. Zu sehen waren in der Sporthalle des Berufsbildungswerkes zehn Spiele - jeder gegen jeden, in denen um jeden Ball gekämpft wurde und die Taktik einen hohen Stellenwert erhielt.
Mit Halle und Rostock standen noch zwei sehr junge Mannschaften am Start, welche aber durch Spieler aus Dresden und Berlin mit Bundesligaerfahrungen unterstützt wurden. Am Samstag fanden sieben Spiele statt, wo schon die ersten drei Plätze vergeben wurden.
Im Auftaktspiel gewannen die Gastgeber gegen Rostock, und im zweiten Spiel kam es sogar schon zu einer kleinen Vorentscheidung. Dort setzten die Berliner Raptors sich deutlich gegen die Evil Boys aus Dresden durch, und damit war der Weg in Richtung Turniergewinn klar. Am Sonntag ging es mit einem Entscheidungsspiel los. Halle gegen Rostock. Der Gewinner hätte dann den 4. Platz verbuchen können.
In einem sehr ausgeglichenen Spiel konnten sich die Rostocker erst im letzten Viertel etwas absetzen, so dass es am Ende 23:19 hieß. Für die Greifswalder Rollmöpse war der Wettbewerb trotz des 3. Platzes ein gutes Turnier. Es zeichnete sich eine deutliche Steigerung im Formbarometer ab. Lange Zeit konnten die Spieler gegen Berlin und Dresden gut mithalten. Trotz der guten taktischen Ansätze und dem Kampf gelang keine Überraschung und man verlor beide Spiele aufgrund der größeren Erfahrung der Gegner.

Endstand:
1. Berlin Raptors
2. Evil-Boys Dresden
3. Greifswalder Rollmöpse
4. Sea Eagles (Rostock)
5. Saale Rowdies (Halle)
DANIEL LEMKE, Trainer der "Rollmöpse"

Einzelne Spielergebnisse und Bilder finden Sie auf unserer Webseite http://people.freenet.de/hcsa-halle/.


Autor: stwe
Artikel vom 12.11.2003, 19:34 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003