Artikelausdruck von Freestyle Braunschweig


Baseball:
(Freising Grizzlies)

Freising Grizzlies Schüler erneut Bayerischer Baseball Hallenmeister - Nachwuchs verteidigt seinen Titel abermals erfolgreich

Zum 3. Mal in Folge konnte die Schülermannschaft der Freising Grizzlies das Hallenturnier um die Bayerische Meisterschaft in Gröbenzell für sich entscheiden.

Bereits in der Vorrunde hatten die Attachinger ihre Gruppengegner gut unter Kontrolle. Mit Punktdifferenzen von mehr als 16 verwiesen die Grizzlies die anderen Mannschaften klar auf die Plätze hinter sich.

Lediglich die Gauting Indians leisteten erbitterten Widerstand. Beim Spielstand von 13:3 für die Freisinger nutzten die Indians eine schwache Phase ihrer Gegner geschickt aus, punkteten unaufhaltsam und konnten sogar noch ein 13:13 in der regulären Spielzeit erreichen. Für die Entscheidung musste deshalb ein Extrainning gespielt werden. Das reichte den Grizzlies, die schon oft bewiesen haben, dass sie unter Druck immer besser werden, um noch weitere 3 Punkte zu schaffen und das Spiel mit 16:13 zu beenden.

Als Favorit gingen die Jungbären nun ins Viertelfinale gegen die Ingolstadt Schanzer, mit denen sie in der vergangenen Feldsaison das Finale um die Bayerische Meisterschaft bestritten hatten. Wieder waren die Grizzlies nicht zu bremsen – mit einem klaren Ergebnis von 23:10 rückten sie ins Halbfinale vor.

Die Munich Brewers waren ein nicht zu unterschätzender Gegner. In der Vorrunde waren sie lediglich vom Erstplatzierten ihrer Gruppe geschlagen worden. Gegen die Attachinger hatten sie jedoch von Anfang an kein wirksames Rezept. Den Grizzlies gelang einfach alles, die Defensive funktionierte so einwandfrei, dass die Münchner nur 2 Läufer nach Hause bringen konnten und mit dem Endstand von 2:23 den Platz im Finale dem Vorjahressieger überlassen mussten.

Wie im letzten Jahr bestritten die Nachwuchsspieler der Grizzlies das Finale gegen die Virngrund Elks. Diese waren in der Vorrunde ebenso ungeschlagen in ihrer Gruppe. Das erste Inning brachte den Elks gleich 2 Punkte, die Freisinger hatten keine Chance zum Ausgleich. Dafür revanchierten sie sich gleich im nächsten Inning, ließen keine Läufer der Elks durchkommen und punkteten selbst 3 mal. Das war offenbar der entscheidende Durchbruch. Mit schnellen und angriffsfreudigen Läufern erreichten die Grizzlies 12 Punkte. Dagegen ließ ihre Verteidigung nur 5 Läufer der Elks durchkommen.

Verdient gewannen die Freising Grizzlies den Siegerpokal. Die Mannschaft war bestens aufeinander eingespielt und wurde in diesem Turnier ihrer Favoritenrolle in jeder Hinsicht gerecht. Nach dem Gewinn der Bayerischen Meisterschaft in der Feldsaison und einem hervorragenden 4. Platz bei der Deutschen Meisterschaft beenden die Schüler der Freising Grizzlies unter Führung ihres Coaches Armin Hegen das Jahr 2005 mit diesem wertvollen Titel.


Original-Pressemitteilung
Artikel vom 21.12.2005, 09:55 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003