Artikelausdruck von Freestyle Braunschweig


Basketball:
(EWE Baskets Oldenburg)

Nachwuchs greift nach Meisterschaft

Zwei Tage lang steht an diesem Wochenende die Halle am Haarenufer ganz im Zeichen des Nachwuchs-Basketballs. Am Sonnabend und Sonntag kämpfen sechs U20-Mannschaften um die Niedersachsen-Meisterschaft – mittendrin: die Youngster vom Oldenburger Turnerbund, Kooperationspartner von Basketball-Bundesligist EWE Baskets Oldenburg. Der OTB zählt gemeinsam mit der SG Braunschweig und der BG Göttingen als heißer Anwärter auf den Finaleinzug und damit auf die Qualifikation zur Norddeutschen Meisterschaft, die Ende April in Hamburg stattfinden wird. Die Verantwortlichen in Oldenburg, allen voran OTB-Coach und Junior Baskets Manager Thomas Glasauer, setzen auf eine große Kulisse. „Die Spieler haben es sich verdient, vor vollen Rängen zu spielen. Wir wollen die Früchte unserer harten Arbeit der vergangenen Monate ernten“, sagt Glasauer.

In der Halle am Haarenufer treffen diverse Akteure aufeinander, die im Kader der U20-Nationalmannschaft stehen und regelmäßig Einsatzzeiten in der Zweiten Bundesliga und der Regionalliga erhalten. In den Reihen der SG Braunschweig beispielsweise tummeln sich gleich neun Spieler, die bereits im Zweitliga-Kader der SG eingesetzt worden sind. Dabei gibt es ein Wiedersehen mit den Ex-Oldenburgern Yannick Freese und Tom Lipke, die mittlerweile in Braunschweig auf Körbejagd gehen. Aus dem Kader der BG Göttingen ragt Jan-Christian Both heraus – der U20-Nationalspieler will seine Mannschaft ins Finale führen. Nicht zu vernachlässigen sind natürlich auch die drei weiteren Konkurrenten. Der VfL Stade, die TSG Westerstede und BTS Neustadt besitzen Außenseiterchancen und werden alles geben, um die Phalanx der Favoriten zu durchbrechen.

Viel Qualität besitzt der Kader des gastgebenden OTB. Nicht nur die Leistungsträger Yannick Evans, Jasper Knoch und Maximilian Gottwald brennen auf den Einsatz vor heimischer Kulisse, auch die weiteren zehn Spieler im Team-Gefüge haben ihren Motivations-Level in den vergangenen Wochen stetig gesteigert. Die Trainer Thomas Glasauer und Evangelos Kyritsis haben den Youngstern zuletzt viel Spielzeit in den Begegnungen der ersten und zweiten Regionalliga gegeben und sie kontinuierlich auf ein höheres Niveau heran geführt. „Wir haben viel vor in der Nachwuchs-Arbeit“, blickt Glasauer bereits über das aktuelle Turnier hinaus. Die Niedersachsen-Meisterschaft soll auch einen kleinen Einblick in die Zukunft bringen. „Wir treiben die Professionalisierung im Jugend-Leistungs-Bereich voran“, so der 33-Jährige. Ein wichtiges Stichwort ist die Nachwuchs-Basketball-Bundesliga: Erklärtes Ziel des OTB und der Junior Baskets ist eine Teilnahme an diesem Projekt.

Gespielt wird an diesem Wochenende in zwei Gruppen. Den Auftakt macht der OTB am Sonnabend um 10 Uhr gegen den VfL Stade, um 17 Uhr steht das Spitzenspiel gegen die SG Braunschweig an. Am Sonntag folgen um 9.30 Uhr und um 11.15 die Halbfinal-Spiele, das Endspiel steigt um 15.30 Uhr. Die beiden Finalisten reisen zur Norddeutschen Meisterschaft.

Torben Rosenbohm, EWE Baskets Oldenburg


Autor: toro
Artikel vom 23.03.2006, 16:56 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003