Artikelausdruck von Freestyle Braunschweig


Basketball:
(EWE Baskets Oldenburg)

Interview mit Thomas Glasauer

Die EWE Baskets Oldenburg bewerben sich um einen Platz in der neu geschaffenen Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL), die im Oktober 2006 den Spielbetrieb aufnehmen wird. Im Mai wird eine Entscheidung darüber getroffen, welche Mannschaften in die bundesweit vier Conferences aufgenommen werden. Pro Conference sind acht Teams vorgesehen. Thomas Glasauer, Manager des Nachwuchs-Förderungsprogramms Junior Baskets, wird als Headcoach die Geschicke des NBBL-Teams lenken. Im Gespräch äußert er sich über die Bewerbung aus Oldenburg.

Frage: Was würde eine Zusage für die NBBL für die EWE Baskets bedeuten? Thomas Glasauer: Wir betreten mit der NBBL in Deutschland Neuland in der Nachwuchs-Arbeit im Leistungsbereich. An dieser neuen Dimension der Talentförderung beteiligt zu sein, führt unser ganzes Programm auf eine neue Stufe. Ich bin sehr glücklich, dass die Geschäftsführung der Baskets dieses Projekt unterstützt und in den vergangenen Wochen die Grundlagen geschaffen hat, die Bewerbung auf den Weg zu bringen.

Frage: Wie sieht die Ausrichtung des NBBL-Teams aus? Thomas Glasauer: Zunächst einmal müssen wir natürlich die Zusage zur Teilnahme erhalten. Da ich unser Programm für schlüssig halte, bin ich aber sehr optimistisch, dass wir einen Startplatz erhalten. Ich möchte grundsätzlich eine vergleichbare Ausrichtung wie in der Regionalliga oder der U20 in der laufenden Saison. Wir wollen die individuellen Stärken der Spieler optimal heraus arbeiten und auf dieser Basis Teamspieler entwickeln, die ihre Fähigkeiten auf dem Parkett ausspielen und gleichzeitig im Sinne einer funktionierenden Einheit agieren. Nur so wird es uns gelingen, langfristig Talente so zu formen, dass sie auch für Einsätze auf Bundesliga-Niveau im Herrenbereich in Frage kommen. Nicht vergessen dürfen wir, dass wir in der NBBL überregional antreten und ein Repräsentant der EWE Baskets, der Stadt und natürlich der Sponsoren sind.

Frage: Welche Gesichter werden wir im NBBL-Team sehen? Thomas Glasauer: Es wird eine Mischung an Spielern aus Oldenburg und umzu, wir stehen aber auch in Kontakt mit überregionalen Interessenten, denen unser Konzept zusagt. Die Voraussetzungen bei uns sind natürlich für Talente sehr verlockend, denn auf der Basis des EWE Baskets Centers mit vielen Trainingszeiten für den Nachwuchs ist hier noch viel möglich. Auch die Try-Outs, die mittlerweile hinter uns liegen, haben uns einen guten Einblick in das Talent der Region geboten. Davon konnte ich mich mit Srdjan Klaric und Evangelos Kyritsis, die im Junior Baskets-Programm und beim NBBL-Team mit mir als Trainer in zentraler Position mitwirken, überzeugen. Nach dem finalen Try-Out Anfang Mai werden wir den endgültigen Kader zusammenstellen. Unser Ziel ist es, Ende Juni ein Turnier in Oldenburg auszutragen, bei dem auch andere NBBL-Teams teilnehmen werden.

Text und Interview: Torben Rosenbohm, EWE Baskets Oldenburg


Autor: toro
Artikel vom 30.03.2006, 11:58 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003