Artikelausdruck von Freestyle Braunschweig


Squash:
(SRC Allershausen)

Allershausen will Anschluss an Spitze halten

 
Allershausen (cl) Am kommenden Spielwochenende hat das Team des SRC Allershausen zwei Ziele in der 2.Bundesliga Süd vor Augen. Zum Einen den Klassenerhalt sichern, zum Anderen den Anschluss an die Spitze halten. Beides ist nur möglich, wenn die nötigen Punkte beim Heimspiel gegen Karlsruhe und beim Gastspiel in Pforzheim geholt werden. Am Samstag gastiert der 1. Squash Club Karlsruhe im Squash und Badminton Center Allershausen. Die Allershausener, die derzeit auf dem dritten Tabellenrang stehen, wollen gegen die punktgleichen Badener mindestens ein Unentschieden, wenn nicht einen Sieg einfahren. Dabei wird zum Spitzenspiel der Australier Aaron Frankcomb auf die Schweizer Nummer 1 Andrè Holderegger treffen. Auf den weiteren Positionen werden Farman Khan gegen Ruben Glatt, Christian Lasin gegen Tobias Böhm und Markus Schwarz gegen Marco Deeg antreten. Farman Khan dürfte dabei gegen Glatt ebenso favorisiert sein, wie Aaron Frankcomb gegen Andre Holderegger. Die Entscheidung ob ein Sieg für die Amperstädter herausspringt wird wohl an Position drei zwischen Christian Lasin und Tobias Böhm fallen, da es Markus Schwarz gegen Marco Deeg sehr schwer haben dürfte. Am Sonntag reist das Team von Peter Brauneis dann zum Tabellenzweiten nach Pforzheim. Diese müssen jedoch auf einen ausländischen Profi verzichten, sind jedoch auf den deutschen Positionen stark besetzt. „Wir wollen in Pforzheim gewinnen“ gibt sich Mannschaftsführer Christian Lasin optimistisch. Sollten der SRC Allershausen auch an diesem Wochenende ohne Niederlage bleiben ist der Klassenerhalt wohl bereits zwei Spielwochenenden vor Saisonende gesichert. Bereits einige Wochen vor Ende der Meldefrist reichten die Allershausener die Meldeunterlagen für die nächste Saison ein.


Autor: chla
Artikel vom 27.02.2007, 13:52 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003