Artikelausdruck von Freestyle Braunschweig


Ringen:
(SV St. Johannis 07 e.V. Nürnberg)

Europameisterschaften Tampere

 
Das er nun auch bei den Männern schon international mithalten kann hat Tim Schleicher eindrucksvoll anlässlich der Europameisterschaften der Ringer in Tampere Finnland bewiesen. Mit seinen 19 Jahren belegte er in der 55 kg Klasse bei 19 Teilnehmern am Ende den fünften Platz.

Dabei wäre auch ein zweiter Platz drin gewesen. Im Halbfinale verlor er knapp gegen den späteren zweiten Sieger Rizvan Gadshiev aus Weissrussland, im letzen Jahr dritter der Weltmeisterschaften, knapp mit 5:3 nach Punkten. Dabei konnte er die erste Runde mit 1:0 gewinnen, verlor dann die zweite mit 4:1. In der entscheidenden letzten Runde wurde er nach 1:1 Punkten am Ende benachteiligt und eine Wertung verweigert wodurch er den Ende den Einzug ins Finale verpasste. Alexander Leipold regte sich darüber dermassen auf, daß er die gelbe Karte sah.
Dabei ist er sensationell in das Turnier gestartet. Gleich am Anfang besiegte er den letztjährigen fünften der EM Mariusz Walkowioak aus Polen mit 3:0 und 1:1 aufgrund der letzten Wertung. Ohne größere Probleme warf er dann den Finnen Setalla, immerhin 12 Jahre älter, aus dem Rennen. In der dritten Begegnung dann die Sensation gegen Genadi Tulbea aus Moldavien. Europameister von 2005 und zweiter der Weltmeisterschaften 2003. Nach nicht einmal zwei Minuten erwischt er seinen Gegner und legt ihn auf die Schulter. Damit stand er im Halbfinale.

Beim Kampf um Platz drei war dann die Luft raus. Gegen Sezar Akgul aus der Turkei, den er bereits von den Weltmeisterschaften der Junioren aus dem letztem Jahr kennt, verlor er mit 0:2 und 1:2.

Trotzdem ein großer Erfolg für das Aushängeschild der Johannis Grizzlys.
Der deutsche Ringerbund konnte am ersten Tag neben dem Erfolg von Tim Schleicher eine Bronzemedaille durch David Bichinashvili in der 84 kg Klasse feiern. Er kämpfte sich nach einer Auftaktniederlage über die Hoffnungsrunde aufs Podest.

Die Wettkämpfe dauern noch bis Sonntag an. Nach den Freistilwettkämpfen, die heute in den Gewichtsklassen 60, 74 und 96 kg stattfinden kämpfen die Frauen ab Donnerstag und die Athleten im griechisch römischem Stil am Samstag und Sonntag um die Medaillen.


Autor: jrhe
Artikel vom 10.04.2008, 13:30 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003