Artikelausdruck von Freestyle Braunschweig


Tanzen:
(Braunschweig Dance Company e.V.)

Braunschweig Dance Company e.V. startet Tanzworkshops

 
In nur kurzer Zeit kamen rund 180 Tanzworkshops mit insgesamt über 3000 Kindern und Schülern zustande. Bereits in den Osterferien starteten die ersten Workshops in vielen Kindergärten. „Bis zu den Sommerferien sind wir restlos ausgebucht und zahlreiche Schulen sind auf der Warteliste für das zweite Halbjahr!“, so Marcus Hajek, Präsident der Braunschweig Dance Company e.V., der mit seinem Team die Idee erfolgreich in die Tat umsetzte. Vom klassischen Kindertanzen, Standard- und lateinamerikanische Tänze, bis hin zum trendigen Latin Pop, Modern Show Dance oder dem angesagten Fusion und Jackson Style, unterrichten fünf namhafte Trainer, wie „Let´s Dance“-Star Isabel Edvardsson oder „Mister Dance“ Patrick Dudek, täglich in den verschiedenen Einrichtungen. „Es ist unglaublich, mit wie viel Spaß die Schüler dabei sind! Selbst der Bereich Standard und Latein ist absolut angesagt und wir freuen uns schon, mit vielen Jugendlichen entweder im Freizeit- oder auch Turnierbereich weitertanzen zu können,.“, so Isabel Edvardsson, die nach fünf Tanzworkshops am Stück in der Realschule Heidberg zwar etwas heiser, aber noch lange nicht erschöpft war. Auch Cathrin Hissnauer, hatte bereits zahlreiche Workshops im Bereich Kindertanzen unterrichtet und ist erstaunt, auf welch positive Resonanz sie in den Kindergärten stieß. 140 funkelnde Kinderaugen und ein breites Lächeln, verrieten zum Beispiel am vergangenen Mittwoch in der Kita Pfälzer Straße deutlich den Spaß an den Kindertanzworkshops. Selbst viele Lehrer tanzen bei Workshops, wie dem angesagten Fusion Style aktiv mit und sind wie Lehrerin Antonia Trettler vom Lessing Gymnasium in Wenden begeistert im Tanzfieber. „Nicht nur den Kindern und Jugendlichen wollen wir Tanzen als Sport schmackhaft machen, sondern auch den Lehrern, denen wir mit eigenen Workshops Tanzen im Sportunterricht vereinfachen wollen. Ebenso werden wir mit weiteren Tanzvereinen die Angebotsvielfalt in den Schulen ausdehnen und so mit Sicherheit Tanzen als Sport noch attraktiver gestalten“, so Marcus Hajek. Natürlich soll nach den Workshops nicht Schluß sein, sondern es geht in den neuen Räumlichkeiten der Braunschweig Dance Company e.V. ab dem 04.Mai im Rebengewerbepark, Geysostraße 19 weiter. Auch für Erwachsene bietet der neue Tanzverein zahlreiche Angebote von Bodywellness bis zum Freizeittanzen. Infos unter www.bsdc.de.


Autor: maha
Artikel vom 03.05.2009, 11:52 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003