Artikelausdruck von Freestyle Braunschweig


Handball:
(TV 1848 Weilburg e.V.)

Drei Spiele - drei Punkte

 
HEU: Männliche Jugend D – Bezirksliga A: - JSG Kirchhain/Neustadt - JSG Mittelhessen I ; 14:14 ( 6:5) : Im Spiel des Tabellenzweiten gegen den Tabellendritten hätten die Gäste aus Weilburg die Halle auch als Sieger verlassen können, da unter anderem 2 Siebenmeter an den Pfosten geworfen wurden. Andererseits stand mit dem Gastgeber aus Kirchhain eine mit flinken Beinen verteidigende Mannschaft gegenüber, die den Weilburgern vor allem zu Beginn das Torewerfen extrem schwer machte. So gelang in den ersten 13 Minuten nur ein einziger Treffer. Dann kamen die Gäste langsam in Fahrt und glichen einen 1:4 Rückstand unter anderem durch zwei schöne Kontertore von Samuel Georgi bis zum 6:6 aus. Bei einer 11:9 Führung standen die Weilburger sogar kurz vor eine Vorentscheidung zu ihren Gunsten, konnten den Vorsprung aber nicht halten und waren mehr als zufrieden, als Marvin Jung im Tor mit dem Schlusspfiff einen direkten Freiwurf von Kirchhain/Neustadt an die Latte lenkte und das Unentschieden rettete. Tore für die JSG Mittelhessen: Jeremiah Wahler (7), Julius Glotzbach (4), Samuel Georgi (3). Weibliche Jugend D - Bezirksliga B: JSG Mittelhessen I – HSG Dutenh./ Münchholzhausen II; 18: 12 (9: 5): Gestützt auf eine starke Abwehrleistung - hier ragten vor allem Xandra Losacker und Anna Winkel heraus - wurde den Gästen Mitte der ersten Halbzeit der Schneid abgekauft. Auch wenn nicht alle Angriffsaktionen erfolgreich zusammenliefen, ergaben sich für die Mädchen der JSG Mittelhessen immer wieder gute Einwurfmöglichkeiten, die letztendlich auch für eine schon deutliche Pausenführung reichten. Im zweiten Durchgang kämpften die Gäste lange um Anschluss und hielten den Viertore-Rückstand, zumal die Gastgeberinnen in Abschnitt zwei auch mal die ein - oder andere Chance liegen ließen. Tribut für das sehr hohe Tempo im ersten Durchgang. Auch wurden leider drei Strafwürfe vergeben, so dass der Erfolg hätte deutlicher ausfallen können. Treffer für Mittelhessen: Selma Eber (8), Selina Köper (3), Anna Winkel (3), Alica Nehl (2); Carina Klasen, Xandra Losacker (je 1).
Weibliche Jugend D - Bezirksliga C: JSG Hugen/Lich II - JSG Mittelhessen III; 33: 13 (12: 6): In der ersten Hälfte gelang es den Gästen den Angriffswirbel von Hungen/Lich noch einigermaßen im Zaum zu halten. Immer wieder gelang es den Mädchen aus Waldernbauch und Weilburg Bälle des Gegners abgefangen und eigene Angriffe zu initiieren. Mit den eroberten Bällen kamen die Gäste auch selbst zu sehenswerten Chancen und sehenswert herausgespielten Treffer. Nach dem Wechsel legte Hungen/Lich einen Gang zu und überrollte die nun völlig überforderte JSG Mittelhessen mit Tempohandball. Trotz des immer größer werdenden Rückstandes gaben sich die Mittelhessen nie auf und versuchten weiterhin im Angriff zusammen zu spielen. Jenna Schmid warf in ihrem ersten Spiel gleich ein Tor, die restlichen Treffer teilten sich: Joelle Widmann (3), Larissa Göbel (2), Luisa Röpke (2), Carina Klasen (2); Julia Misoschnik, Jenna Peter, Celina Morar (je 1).


Autor: mahe
Artikel vom 30.11.2016, 10:19 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003