Artikelausdruck von Freestyle Braunschweig


Kickboxen:
(Ho Sin Do Abteilung TV 1891 Jahn Sinn e.V.)

Bezirksmeisterschaft Nord Kickboxen in Frankenberg; Ho Sin Do Sinn 3x qualifiziert für die Hessische Meisterschaft

 
Am vergangenen Wochenende fanden die Bezirksmeisterschaften Nord und Süd des Hessischen Kickboxverbandes statt. Auf der Bezirksmeisterschaft Nord in der Großsporthalle der Edertalschule Frankenberg am Samstag war die Ho Sin Do Abteilung des TV-Jahn Sinn mit vier Kämpfern im Pointfighting angetreten.

Luca Phillip startete bei den Kindern -145cm mit Kämpferherz, konnte sich aber in zwei Kämpfen nicht durchsetzen und verlor gegen Nikita Markus vom Kampfsportverein Allendorf/Eder 0:5, gegen Michael Korowin vom Falkon Fighter Team Homberg 5:7. Er kam damit auf Platz 6.

Sabrina Klimowitsch war in der Kategorie Pointfighting -175cm am Start. Den ersten Kampf gegen Maja Mildner aus Sandershausen gewann sie 7:6. Gegen Melin Hinz aus Fulda verlor sie jedoch mit 3 Punkten Rückstand. Damit ist sie auf Platz 2 und qualifiziert. Christiane Thorn musste leider verletzungsbedingt pausieren.

In der Gewichtsklasse -84kg verlor Kevin Hartung zunächst gegen Julian Rempel vom TV Germania Rhoden 11:17 und schlug m Anschluss seinen Vereinskameraden Jakob Kistenbrügge mit 8:2. Jakob Kistenbrügge hatte zuvor gegen Julian Rempel ebenfalls 0:6 verloren. Damit kam Kevin Hartung auf Platz 2 und Jakob Kistenbrügge auf Platz 3.

Nächster Wettkampf ist dann am 14. Mai die Hessische Meisterschaft in Butzbach. Dort wiederum qualifiziert man sich dann für die Deutsche Meisterschaft am 10. Juni in Bad Neustadt an der Saale.


Autor: ruaw
Artikel vom 30.04.2017, 10:01 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003