Artikelausdruck von Freestyle Braunschweig


Sport allgemein:
(TuS Hausen 1860 e.V.)

Vorstand des Turn- und Sportverein Hausen 1860 e.V. im Amt bestätigt

Bei der Jahreshauptversammlung des Turn- und Sportvereins Hausen 1860 e.V. am 23. April lief alles planmäßig ab. Die Abteilungsleiter und Fachwarte des Vereins informierten die anwesenden Mitglieder über die Sportereignisse und Ergebnisse des letzten Jahres in den einzelnen Abteilungen. Bei den Berichten konnte man feststellen, dass das Sportangebot und das Angebot zur Geselligkeit im Verein, in den letzten beiden Jahren, noch stärker gewachsen ist. Auch die Außendarstellung des Vereins durch die Presse, aber vor allem auch durch die Seniorengruppe 50+ ist dabei nicht zu übersehen. So gibt es bald keine größere Firma mehr oder Sehenswürdigkeit im Rhein-Main Gebiet, welche Rudi Litzinger mit seiner Gruppe nicht schon besucht hat. Einige munkeln nun schon, dass sogar international die Firmen auf den TuS Hausen 1860 e.V. aufmerksam geworden sind, um die Sportler einmal zu sich einzuladen. Außergewöhnlich an diesem Abend war, dass bei der Berichterstattung der Bericht der Schachabteilung fehlte, da der zuständige Abteilungsleiter Günter Fix vor kurzem sein Amt wegen unüberwindbaren Differenzen bezüglich des Übungsraums niedergelegt hatte. Zu diesem Punkt forderten die anwesenden Mitglieder den Vorstand auf, klare Verhältnisse zur Nutzung eines angemessenen Übungsraum zu finden damit wieder ein anständiges Schachtraining möglich ist. Der Vorstand um den Vereinsvorsitzenden Gerd Schäfer signalisierte anschließend, dass sie bereits an einer Lösung arbeiten. Da die Arbeit durch den Vorstand in den letzten 2 Jahren und auch die finanzielle Lage des Vereins sehr gut bzw. tadellos war, waren die anschließenden Vorstandswahlen auch nur reine Formsache. Der Vorstand um den 1. Vorsitzenden Gerd Schäfer, 1. Kassierer Andreas Kretzmann, 2. Kassiererin Elke Krenzer , Schriftführerin Monika Simacek-Schäfer und Sportwart Peter Preisendörfer wurde einstimmig wiedergewählt. Auch die durch den Vorstand beauftragten Fachwarte des Vereins nahmen alle die Ihnen übertragenen Aufgaben weiterhin an. In absehbarer Zeit wird der TuS Hausen 1860 e.V. noch einige kleinere Baumaßnahmen an und um die Vereinsturnhalle herum wahrnehmen, um das Sportangebot für die knapp 700 Mitglieder noch weiter zu optimieren bzw. auszubauen.


Autor: anlo
Artikel vom 25.04.2004, 17:15 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003