Artikelausdruck von Freestyle Braunschweig


American Football:
(Mönchengladbach Mavericks)

Stiere zwingen Amboss in die Knie

 
Die Senioren der Mavericks trafen am Samstag in der heimischen Radrennbahn auf den Amboss aus Remscheid. Die Stiere vom Niederrhein gingen als Aussenseiter in die Partie, während die Remscheider als Titelfavorit in der Regionalliga West gehandelt wurden. Doch die Mavericks um Headcoach Reiner Frumm bestimmten von Anfang an die Partie und liessen sich nie das Ruder aus der Hand nehmen. In der ersten Halbzeit war die Partie noch sehr ausgeglichen, jedoch punkteten nur die Gladbacher Stiere. Die ersten Punkte brachte Kicker Michael Gerbermann aufs Scorebord 03:00 nach einem Fieldgoal. Im zweiten Viertel tankte sich Running Back Patrick Schweyen in die Endzone der Remscheider, den Point After Touchdown (PAT) verwandelte Michael Gerbermann zur 10:00 Halbzeitführung.

In der zweiten Halbzeit liessen die Stiere nichts mehr anbrennen, vor allem die Verteidigung um Defense Coordinator Peter Grossmann lief zur Höchstform auf. Noseguard Andreas Steiner glänzte durch viele Tackles und zwei Quarterback Sacks. Die stierische Angriffsmaschine um Offense Coordinator Shomi Huq lief ebenfalls wie geschmiert. Im dritten Viertel erreichten die Stiere zwei weitere Touchdowns, Patrick Schweyen 40 Yard Lauf in die Amboss Endzone und Receiver Oliver Martin schnappte einen super Pass von Quarterback Johannes Mannsee. Ein PAT von Michael Gerbermann wurde geblockt aber der Zweite ging durch die Stangen. Am Ende des dritten Viertels war das Spiel schon fast entschieden 23:00 für die Gladbacher Stiere. Im letzten Quarter durften die Ersatzspieler der Mavericks auf das Feld und schlugen sich beachtlich. Die letzten Punkte des Spiels machte wiederum die Mavericks Offense. Patrick Schweyen der einen super Tag erwischte machte seinen dritten Touchdown an diesem Tag und Quaterback Johannes Mannsee legte 2 Punkte mit einer Two Point Conversion zum 31:00 Endstand drauf.

Hier findet ihr den Bericht aus der WZ: http://www.wz-newsline.de/seschat4/200/sro.php?redid=52943

Tabelle

1. MG Mavericks 04:00 63:14 2. Troisdorf Jets 02:00 43:06 3. Remscheid Amboss 02:02 14:31 4. Dortmund Giants 00:02 14:32 5. Bochum Cadets 00:04 06:57


Fazit: Vom Aussenseiter zum Geheimfavoriten? Was die Mavericks in ihren ersten beiden Spielen gezeigt haben war schon sehr überzeugend, jedoch wurden erst zwei Spiele absolviert und am kommenden Sonntag treffen die Mönchengladbach Mavericks in der heimischen Radrennbahn auf die Troisdorf Jets. Die Jets sind das „Mass aller Dinge“ der absolute Titelfavorit auf den Regionalligatitel, sie bezwangen ebenfalls am Samstag die Bochum Cadets deutlich mit 43 : 06. "In diesem Spiel wird sich zeigen wie stark wir wirklich sind!" so Headcoach Reiner Frumm zu seinem Team.

Auf keinen Fall verpassen Spitzenspiel der Regionalliga

Mönchengladbach Mavericks vs. Troisdorf Jets Sonntag 13.06.2004 / Kick-Off 15:00 Uhr Radrennbahn Volksgarten / Carl-Diem Strasse / Mönchengladbach Rheydt

Weitere Infos finden Sie unter www.mg-mavericks.de


Autor: degi
Artikel vom 07.06.2004, 14:21 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003