Artikelausdruck von Freestyle Braunschweig


Sport allgemein:
(TuS Hausen 1860 e.V.)

Unwetter beim Sommerfest des TuS Hausen 1860 e.V.

Die Rocking Doctors spielten am vergangenen Samstag um 21.30 Uhr gerade ihr letztes Lied auf dem Sommerfest des TuS Hausen 1860 e.V. , als sich bedrohliche Gewitterwolken über dem Vereinsgelände ballten. Keine 5 Minuten später goss es wie aus Blumenkübeln und der Sturm drohte alles wegzufegen, was nicht festgezurrt war. Alle noch anwesenden Gäste und Vereinsmitglieder reagierten schnell und bauten Sonnenschirme und Essstände innerhalb weniger Minuten ab, so dass der Festausschuss des Vereins erleichtert war, dass keine größeren Schäden an den Pavillions und dem gesamten Mobiliar und Geräten entstanden war und dankte den vielen spontanen Helfern. Bis zum Unwetter konnten die Veranstalter mit dem diesjährigen gut besuchten Sommerfest des Vereins zufrieden sein. Um 15 Uhr begann das Fest mit einer Fahrradralley rund um Hausen. Die Kuchenstände des Vereins sowie der Grillstand der Vereinsgaststätte „Ellerfeldschänke“ waren stets gut besucht und die Hitze in dem von der Kelterei Althenn ausgeliehenem Holzfass trieb dem Vereinswirt Schweiß auf die Stirn, da er andauernd aufgrund der Hitze und der Nachfrage Getränke schleppen musste. Der sportliche Höhepunkt des Festes war ein Wettbewerb im Speedklettern für Erwachsene und Kinder. Die Erwachsenen wollten jedoch an diesem heißen Tag weniger ins Schwitzen kommen, so dass auf der Kletterwand fast nur Kinder zu sehen waren. Kein Wunder, dass die spätere Siegerin des Kletterwettbewerbes auch ein Mädchen war, dass die vorgeschriebene Kletterroute innerhalb 22 Sekunden absolvierte.


Autor: anlo
Artikel vom 18.07.2004, 17:21 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003