Artikelausdruck von Freestyle Braunschweig


Basketball:
(SG Braunschweig)

30-jähriger Serbe Srdjan Djuric verstärkt BS|ENERGY-International erfahrener Pointguard kommt nach Braunschweig

Das BS|ENERGY Basketballteam hat einen neuen Spielmacher: Mit dem 30-jährigen Serben Srdjan Djuric kommt ein international sehr erfahrener, ausgesprochen schneller und treffsicherer Spieler an die Oker. Der 1,83 Meter große „klassische Pass-First-Pointguard“, so Headcoach Ken Scalabroni, hat im letzten Jahr im FIBA Europacup für das ukrainische Team von Khimik Yuzhny rund 16 Punkte erzielt und kapp 5 Assists beigesteuert. Im vergangenen Jahr absolvierte er über 40 Pflichtspiele.

„Srdjan ist ein absoluter Teamplayer mit hohen Qualitäten, und das ist genau das, was wir brauchen“, so Scalabroni. Zu den zahlreichen Empfehlungen, die Djuric mit nach Braunschweig bringt, gehört unter anderem der Gewinn der Bronzemedallie bei der U22-Europameisterschaft mit dem jugoslawischen Team im Jahr 1996, die Nominierung für das jugoslawische All-Star-Game im Jahr 2000 und der Gewinn der türkischen Meisterschaft mit Ülker Istanbul 2001.

BS|ENERGY Assistenztrainer Oliver Kostic kennt seinen Landsmann seit vielen Jahren und ist wie Scalabroni von den außerordentlichen Qualitäten überzeugt: “Ein Spielmacher, der alles kann und auf dem Feld die richtigen Entscheidungen trifft“, so Kostic.

Djuric hat einen Vertrag für ein Jahr unterzeichnet und wird nach Klärung der Visa-Formalitäten noch in dieser Woche aus Belgrad kommend in Braunschweig erwartet.

Verzichten wird Braunschweig dagegen auf die Dienste des bereits vor zwei Monaten verpflichteten Chris Herren. „Wir mussten nach den letzten Gesprächen am Wochenende mit Herren`s Agenten davon ausgehen, dass Chris definitiv nicht zur Verfügung steht. Nach dem Tod seiner Mutter traten ganz erhebliche Probleme und Erbschaftsauseinandersetzungen in der Familie auf, die Chris auf Dauer in seiner Heimat USA festhalten“, so BS|ENERGY Manager Andreas Rink. „Es macht keinen Sinn, einen Spieler zu holen, der mit dem Kopf ganz wo anders ist und der zudem in den letzten Wochen gar nicht mehr trainiert hat.“


Original-Pressemitteilung
Artikel vom 28.09.2004, 11:20 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003