Artikelausdruck von Freestyle Braunschweig


Schwimmen:
(DLRG Bezirk Dresden e.V.)

Teilnehmerrekord beim 7. Dresdner Neujahrsschwimmen

 
Beim siebenten Neujahrsschwimmen der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Jugend des Landesverbandes Sachsen in Dresden wagten sich bei sonnigstem Wetter 174 Eisschwimmer in die drei Grad Celsius kalte Elbe.

Unter der Schirmherrschaft von Steffen Flath starteten am vergangenen Sonntag
- 93 mutige Männer und Frauen auf der 400m (zwischen Carola- und Augustusbrücke) und

- 81 Teilnehmer auf der 800m Strecke (zwischen Albert- und Augustusbrücke).

Der Organisationsleiter Michael Scheibe resümiert: „Damit erreichte die DLRG beim diesjährigen Neujahrsschwimmen einen absoluten Teilnehmerrekord. Diese Zahl hat selbst unsere Erwartungen übertroffen.“.

75 Einsatzkräfte der DLRG sicherten das Neujahrsschwimmen zu Land und Wasser erfolgreich ab, so dass die Veranstaltung ohne Rettungseinsätze durchgeführt werden konnte. Auch wenn die Temperaturen in diesem Jahr mit sechs Grad Celsius deutlich über Null lagen, stellte die eiskalte Elbe dennoch eine große Herausforderung für die Schwimmer dar. Schwierig hingegen war die sehr starke Strömung des Flusses, die jedoch alle Schwimmer ohne Probleme meisterten.
Höhepunkt der Veranstaltung war die Prämierung der originellsten Badekostüme. Mit viel Kreativität und Einfallsreichtum brachten die Schwimmer viel Farbe und Witz ins Wasser. Für die auffälligsten Kostüme wurden Preise, wie Tauchschnupperstunden und Motorbootsfahrten ausgelobt.
Insgesamt war die Veranstaltung sowohl für die Besucher als auch für die DLRG selbst ein vol-ler Erfolg. Zum 8. Dresdner Neujahrsschwimmen wird die DLRG das Jahr der 800–Jahr–Feier der Stadt Dresden begrüßen.


Autor: misc
Artikel vom 10.01.2005, 11:55 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003