Artikelausdruck von Freestyle Braunschweig


American Football:
(Chemnitz Crusaders)

Crusaderserfolg an der Pleiße

 
So konnte in den ersten Versuchen kaum Raumgewinn verbucht werden. Die Verteidigung dagegen stand gut, konnte jedoch Ende des ersten Viertels einen Angriff der Hofer nicht abwehren, so dass die Nordbayern in Führung gingen. Mitte des zweiten Viertels gelang es ihnen, die Führung auf 13:0 auszubauen. Bis dahin lief im Angriff der Chemnitzer nicht viel zusammen. Erst eine Interception (abgefangener Pass), den Safety Damian Putschli in die Endzone der Franken zurück trug, wurde zur Initialzündung für die USG-Footballer. Kurz nach der Halbzeit gewannen, die Sachsen Meter um Meter und konnten durch einen Touchdown von Quarterback Thomas Sieron erstmals in Führung gehen. Die Defense der Chemnitzer ließ kaum noch Meter zu und die Offense der Chemnitzer kämpfte sich immer wieder über das Spielfeld. Im weiteren Spielverlauf konnten Runningback Ralph Mauersberger und Widereceiver (Ballempfänger) Ralph Dietrich mit jeweils einem Touchdown die Führung noch ausbauen. So stand es am Ende 27:13 für die Chemnitzer, die mit diesem Sieg den Pokal der Stadt Crimmitschau ihr Eigen nennen können. Gegen die alten Weggefährten aus Zeiten des Teams A 72 konnten noch weitere Spielzüge und Feinheiten in der Abstimmung gestestet und verbessert werden. Auch die beiden Neuzugänge Sven Patza und Mirco Schmidt fügten sich bestens ins Team der Crusaders ein und sind eine enorme Bereicherung für die Mannschaft. Für die in drei Wochen beginnende Saison bleibt noch ein wenig Arbeit für die Kreuzritter, damit die Anfangsschwierigkeiten im Spiel bis dahin behoben sind.


Autor: rama
Artikel vom 24.04.2005, 18:06 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003