Artikelausdruck von Freestyle Braunschweig


American Football:
(AFC Hannover Musketeers e.V.)

Musketeers unterliegen Silver Eagles

 
Mit 15:33 (7:7, 0:7, 8:13, 0:6) haben die Hannover Musketeers das erste von 3 "Endspielen" um den Klassenerhalt in der 2. Football Bundesliga gegen die ebenfalls abstiegsbedrohten Hamburg Silver Eagles.
Wieder erwischte das Team von Coach Madison den besseren Start und ging durch einen 6 Meter Lauf des erneut überragenden Jonathan Nelson (PAT von Mirko Politanski) mit 7:0 in Führung. Doch Curtis Cooper konnte noch im 1. Viertel für die Gäste ausgleichen. Im zweiten Abschnitt hielten sich die Musketeers lange wacker, doch kurz vor der Halbzeit fing Gibson Amanquah einen 70-Meter-Pass von Darius Outlaw und brachte sein Team zur Pause mit 14:7 in Führung.
Doch die Musketeers kamen im 3. Viertel wieder zurück und gingen erneut durch Jonathan Nelson, der auch die "Two-Point-Conversion" verwandelte, mit 15:14 in Führung. Doch auch die Hamburger spielten weiter munter mit und gingen durch einen 51-Meter-Lauf von Curtis Cooper und einem weiteren Touchdown von Darius Outlaw mit 27:15 erneut in Führung.
Im Schlußquarter bauten die Hamburger diese Führung noch auf 33:15 zum Endstand aus.
Nächste Woche kommt es dann zum nächsten Abstiegsduell auf eigenem Rasen für die Hannover Musketeers. Gegner sind dann ab 16 Uhr die Weyhe Vikings.
Die weiteren Ergebnisse vom Wochenende: Kiel Baltic Hurricanes vs. Weyhe Vikings 39:14, Lübeck Cugars vs. Langenfeld Longhorns 14:48, Berlin Rebels vs. Bochum Cadets 34:7.


Original-Pressemitteilung
Artikel vom 09.08.2005, 12:08 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003