Artikelausdruck von Freestyle Braunschweig


WonHwaDo:
(WonHwaDo Deutschland)

„WonHwaDo-Spirit“ – Schüler des Jahres 2006 in Grimma/Großbardau

 
Zahlreich waren die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen der Einladung des Trainers vom WonHwaDo gefolgt und sind zur gemeinsamen Weihnachtsfeier des WonHwaDo Grimma in der Sporthalle in Großbardau mit anschließendem Essen im Restaurant „Marco Polo“ gekommen.
Einmal im Jahr werden die Schüler des WonHwaDo Grimma geehrt, die sich durch besondere Leistungen, wie z.B. Teilnahme an Seminaren, außerordentliche Gürtel-Prüfungen oder durch extremen Trainingsfleiß hervor getan haben.
Diese Ehrung wird im Rahmen der jährlichen Weihnachtsfeier durch einen kleinen Pokal vorgenommen. Man nennt diese ausgezeichneten Schüler „WonHwaDo-Spirit Schüler“. Diese Auszeichnung wurde durch Lutz Winter im Jahr 2006 erstmals eingeführt und soll die Schüler zu noch größerer Leistungsbereitschaft ermutigen! Die Auszeichnung ist eine sehr große Ehre und wird von den meisten „WonHwaDo-in“ in Grimma angestrebt.
Der WonHwaDo-Spirit Schüler des ersten Halbjahres heißt dieses Jahr Volkmar Moh, da dieser durch außerordentlichen Trainingsfleiß und eine sehr gute Gürtelprüfung seine wahre Verbundenheit zur koreanischen Kampfkunst WonHwaDo unterstrichen hat.
Volkmar gehört mit Sicherheit zu den beliebtesten Mitgliedern der Trainingsgruppe, da er eine einzigartige und freundliche Art an den Tag legt, so dass Volkmar so gut wie nie schlecht gelaunt ist. Der Umgang mit den kleineren Mitgliedern bringt ihm sichtlich Spaß und es gelingt ihm diesen Spaß auch auf die anderen zu übertragen. Seine überdurchschnittliches Absolvieren von Trainingseinheiten, sein schier unerschütterliches Engagement sowie die Einsatzbereitschaft mussten in diesem Jahr mit der WonHwaDo-Spirit Auszeichnung geehrt und unterstrichen werden.
Die WonHwaDo-Spirit Schülerin des Jahres 2006 ist Gabi Keßler geworden. Gabi startete im März 2006 mit dem Training in Grimma. Sie gehört ebenfalls zu den Schülern, die fast keine Trainingseinheit auslassen. Ihre symphatische und freundliche Art überträgt sich automatisch auf die anderen Mitglieder. Auch Sie wurde aufgrund Ihres Engagements und Ihrer Einsatzbereitschaft für die diesjährige Auszeichnung WonHwaDo-Spirit ausgewählt. Der Trainer Lutz Winter ist sich sicher, dass sich Gabi auch weiterhin für die Kampfkunst WonHwaDo engagieren wird.
Ein besonderer Dank geht in diesem Zusammenhang an die Volkshochschule Muldental, die das Training in Grimma/Großbardau ermöglicht. Der Trainer und die Volkhochschule Muldental gratulieren den beiden ausgezeichneten Mitgliedern recht herzlich zum verliehenen Ehrennamen, denn nun dürfen sich Gabi und Volkmar „WonHwaDo-Spirit“ Schüler nennen.
Wer sich über die koreanische Kampfkunst WonHwaDo in Grimma informieren möchte, erhält Informationen bei der Volkhochschule Muldental oder unter Telefon 0 17 7 - 83 85 39 3 bzw. im Internet unter www.wonhwado-grimma.npx.de


Autor: pede
Artikel vom 22.12.2006, 08:09 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003