Artikelausdruck von Freestyle Braunschweig


American Football:
(Cleve Conquerors)

Abwehrschlacht in Hamm

 
Am vergangenen Sonntag eröffneten die Kleve Conquerors und die Ahlen Hamm Aces (Asse) die Verbandsligasaison 2008. In einem sehr spannenden Spiel unterlagen die Schwanenstädter in Hamm gegen die Asse nur knapp mit 07:00 (00:00, 00:00, 00:00, 07:00). Der komplett neu zusammengestellte Kader um Headcoach Ralf Lagarden konnten dem Aufstiegsaspirant aus Hamm an diesem Tag jedoch zu jeder Zeit Paroli bieten.

Besonders die Klever Verteidigung, die ohne Kapitän Klaus Kappenstiel und Linebacker Volker Henkel antreten musste, spielte sehr stark und konnte mehrmals den Ball für den eigenen Angriff zurückerobern. Doch um die Angriffsmaschine der Klever steht es seit dem Abgang von Quarterback Marian Marx schlecht. Die Eroberer spielen zur Zeit ohne etatmäßigem Quarterback und Headcoach Lagarden, normalerweise Linespieler, übernimmt zur Zeit die vakante Position. Zwar wurde durchaus guter Raumgewinn erzielt jedoch machten acht eigene Turnover (Ballverluste) die erzielten Meter zunichte.

Drei Viertel vergingen ohne Punkte und die beiden Abwehrteams ließen den jeweiligen Angriffsformationen keine Chance. Durch einen erneuten Ballverlust der Schwanenstädter kurz vor der eigenen Endzone gingen die Asse aus Hamm mit einem kurzen Lauf und anschließendem Extrapunkt wenige Minuten vor Schluß mit 07:00 in Führung. So verstrich das letzte Viertel ohne weitere Punkte.

Cheftrainer Lagarden nach dem Spiel: „Trotz der Niederlage bin ich sehr stolz auf mein Team! Wir haben sehr viele neue Spieler im Kader, einige erfahrene Jungs haben verletzungsbedingt gefehlt und wir spielen zur Zeit ohne Quarterback. Trotzdem haben wir gemeinsam als Team gekämpft und es den Aces sehr schwer gemacht – Dank unserer Defense die super gespielt hat. Natürlich dürfen die vielen Ballverluste nicht passieren und daran müssen wir im Training arbeiten. Wir hätten gerne einen Punkt mit nach Hause genommen aber so ist Football.“

Während am kommenden Wochenende die Solinger Ritter auf die Gelsenkirchen Teufel und die Neusser Frösche auf die Niederrhein Grizzlies treffen, haben die Klever Eroberer drei Wochen spielfrei. Sie greifen erst wieder am 10. Mai in Gelsenkirchen und am 25. Mai in Neuss ins Spielgeschehen ein.

American Football Verbandsliga NRW 2008

1 Ahlen Hamm Aces 2 0 07 00 2 Solingen Paladins 0 0 00 00 3 Neuss Frogs 0 0 00 00 4 Niederrhein Grizzlies 0 0 00 00 5 Gelsenkirchen Devils 0 0 00 00 6 Keve Conquerors 0 2 00 07


Autor: bjha
Artikel vom 16.04.2008, 10:39 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003