Artikelausdruck von Freestyle Braunschweig


Ju-Jutsu:
(Interessengemeinschaft für Selbstverteidigung an der St. Ludgeri-Kirche)

Kampfkunst-Sommerschule 2011 Gelsenkirchen

 
Bald haben wir die Sommerferien und für viele Kampfsportler die in Vereinen trainieren kommt wie jedes Jahr die Frage auf: Wo sollen wir in der Ferienzeit trainieren? Die meisten Turnhallen sind geschlossen und das deutsche Sommerwetter ist für Außentraining nicht immer geeignet. Kampfsportler aus verschieden Kampfkunstbereichen suchten nach einer Lösung. Vor allem Trainer wollen in den offiziellen Trainingspausen etwas für sich selber tun. Das brachte Hanshi Harms auf die Idee für dieses Sommerseminar. Jeweils mittwochs vom 27. Juli bis einschließlich 31. August trainieren wir in einer schönen Trainingshalle und einem besonderen Ort in Gelsenkirchen im Ortsteil Buer. Die Trainingszeit ist von 19.30 bis 21.30 Uhr. Hiermit laden wir alle interessierten Kampfsportler, gleich welcher Kampfkunst, zu unserer Sommerschule ein. Trainiert werden Grundtechniken mit Hand und Fuß, Kampftechniken für die Straße, Haltegriffe und Entwaffnungen. Gerne gehen wir auf die Wünsche der Trainingspartner ein und bitten auch um Vorschläge bezüglich der Trainingsinhalte. Der Boden in der Halle ist bestens für Barfußtraining geeignet zudem stehen aber auch Matten zur Verfügung. Das Ziel der Sommerschule ist, mit Freude und Freunde zu trainieren, die Teilnahme erfolgt wie üblich auf eigenes Risiko. Nähere Informationen gerne auf Anfrage.


Autor: heha
Artikel vom 02.06.2011, 14:27 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003