Artikelausdruck von Freestyle Braunschweig


WonHwaDo:
(WonHwaDo Deutschland)

Kampfkünstler kämpfen um Tore

 
Am 31.03.2012 ist es wieder soweit, dann versuchen Kampfsportler verschiedener Vereine das Runde in das Eckige zu bewegen. Wer jetzt an Fußball denkt, liegt falsch.
Bei der 3. Budo-Hockey-Meisterschaft in der Muldenstadt Grimma geht es darum mittels eines gefalteten Budo-Gürtels einen Schaumstoffball ins Tor zu bewegen. Sechs Teams mit je fünf Spielern treten im fairen Wettkampf an, um auf eigenwillige Art mit dem Ball zu spielen.
Beim Budo-Hockey gewinnt die Mannschaft, die zuerst fünf Tore erzielt oder nach Ablauf der Spielzeit die meisten Tore errungen hat. Beim diesjährigen Turnier treten die Grimmaer WonHwaDo Gruppe der Volkshochschule Muldental sowie verschiedene sächsische Kampfkunstvereine gegeneinander an. Dabei steht der sportliche Grundgedanke, die Fairness immer im Vordergrund.
Die Organisatoren nehmen gern noch weitere Teilnehmer an. Die Anforderungen sind gering: ein Kampfsportgürtel und Lust, etwas Neues auszuprobieren. Auch Zuschauer sind herzlich in der Sporthalle - Am Pulverturm 8, 04668 Grimma willkommen. Der Eintritt ist frei!


Autor: pede
Artikel vom 27.03.2012, 13:52 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003