Artikelausdruck von Freestyle Braunschweig


Ju-Jutsu:
(Interessengemeinschaft für Selbstverteidigung an der St. Ludgeri-Kirche)

Frühjahrs-Seminar mit Grandmaster Harms

 
Zu diesem Seminar kamen neben Kampfkünstler aus dem Ruhrgebiet auch viele aus der Schweiz, aus Niedersachsen und Baden-Württemberg. Zu Beginn hieß Großmeister Harms alle Teilnehmer herzlich willkommen und sang mit ihnen zur Begrüßung die heimliche Hymne des Ruhrgebiets, das „Steigerlied“ In über vier Stunden vermittelte Hanshi Harms Selbstverteidigungstechniken mit bloßen Hand, mit dem Kurzstock und mit der EC-Karte. Geübt wurde an ständig wechselnden Partnern sowie aus der Bewegung heraus. Das war besonders schweißtreibend.Der größte Teil der Seminarteilnehmer waren Fortgeschrittene in verschiedenen Kampfkünsten. Die Stimmung war großartig und die Trainierenden fleißig. Verpflegt wurden die hungrigen mit Bockwurst, Kartoffelsalat Gulaschsuppe, Kuchen und Getränken. Am frühen Abend startete eine Sayonara-Party zu der sich etwa fünfzig Kampfkünstler beim grillen zum gemütlichen Teil des Tages einfanden. Alle Beleidigten waren sich einig, dass es eine besonders gelungene Veranstaltung war.


Autor: heha
Artikel vom 28.05.2013, 17:58 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003